Sickinger Multi Vario Deluxe Schulterholster
Von Constantin_W am 27. August 2018

In einem der letzten Artikel habe ich meinen S&W 686 Revolver vorgestellt. Auf der Jagd und bei mehr als 1kg Gewicht ist eine stabile Tragelösung hilfreich. Normalerweise sind Gürtelhoster die bequemste Lösung, jedoch auf der Jagd im Sitzen oft unpraktisch - die Waffe schlägt auf dem Sitz auf. Besonders, wenn es darum geht schnell die Waffe in den Anschlag zu bringen sind zudem Schulterholster ergonomisch im Vorteil. Das ganze funktioniert jedoch nur wenn die Waffe ausreichend kompakt ist.

Ich habe mich aus den genannten Gründen für meinen kurzen Revolver nach einem Schulterholster umgesehen. Nachdem ich mehrere Holster probegetragen habe bin ich bei dem Multi Vario DeLuxe Holster von Sickinger hängen geblieben. Sickinger wird in Europa durch die Ruag Ammotec vertrieben und produziert seine Ware in Österreich. Das Holster unterscheidet sich vom Standard Holster in der Breite des Schultergurtes. Je breiter dieser ist, desto mehr Auflagefläche findet sich und destogrößer ist der Tragekomfort. Das Multi Vario zeichnet sich zudem dadurch aus, dass es sich aus mehreren Bauteilen zusammensetzen lässt und in mehreren Winkeln getragen werden kann. Neben dem genau auf die Waffe passenden Holster und dem breiten Schultergurt gibt es sowohl Magazintaschen für die andere Schulterseite, als auch Taschen für weiteres Zubehör. Ich habe mir zudem Gummistraps zur beidseitigen Befestigung des Holsters am Gürtel besorgt. Durch die beidseitige Fixierung (mit dem System String) bleibt das Holster in jeder auch beim Ziehen der Waffe stabil. Diese Stabilität ist im Besonderen dann wichtig, wenn man schnell die Waffe in den Anschlag bringen möchte (z.B. bei einer annehmenden Sau oder im Streß bei einem Fangschuß). Auch der Komfort profitiert davon.

Nachteilig an dem Holster ist jedoch, dass alle Bestandteile aus Leder sind. Die Passform ist toll, aber in der Bewegung knarzt das Holster deutlich. Ich hatte das Holster nach der Kontrolle der Fallen ein paar Male beim Ansitz dabei und in der Stille hat mich das Knarren bei kleinsten Bewegungen deutlich gestört. In der Bewegung im Feld oder auf der Fallenjagd ist die Lautstärke hingegen egal und die perfekt sitzenden Komponenten sind eine Freude. Besonders das satt sitzende Waffenholster sei hierbei erwähnt. Auch im Sitzen stört das Holster nicht. Verdecktes Tragen ist zumindest mit meiner Waffe ebenfalls gut möglich.

In der Summe kostet das Holster inklusive der Gummistraps und Schultergurt ca 170 EUR. Ich habe mir das System aus purer Liebhaberei gekauft. Für den normalen Jäger oder Sportschützen halte ich den Preis für deutlich zu hoch. Da sind alternative Systeme preislich deutlich besser geartet. Wer das Holster jedoch viel trägt und sich dabei viel bewegt wird mit dem Ding sicherlich glücklich und bekommt viel Qualität für sein Geld.


Kommentare