Halstuch von BUFF in billig und DIY
Von Hans Forstmann am 10. März 2018

WMH an ALLE!

ich möchte euch noch einen DIY Tipp geben:

Ich bin kein großer Freund von Schals. Sie sitzen oft nicht konstant am Hals und sind beim schnellen Schuss im Weg. Ich bin daher auf die Halstücher umgestiegen, welche man auch "BUFFS" nennt. Jen nach Material kann man für die Originale bis zu 50 Euro ausgeben. Nicht mit mir!

Ich nehme alte Pulover, T-Shirts oder auch Unterhosen und schneide aus den Ärmeln oder Beinen einfach teile raus. Einfach aber gut! T-Shirts haben die richtige Stoffdicke für das Frühjahr und Sommer. Dicke Pullover oder Fleece sind perfekt für den Winter. Auch über die Länge kann man steuern, wie warm er sein soll. Ich nehme im Winter lange Stücke, um sie mir auch ins Gesicht hochziehen zu können.

Hier eine Anleitung im Bild:

Erinnerungen an den Wehrdienst? Statt wegwerfen: Die Bein sind aus elastischem Material und wärmen herrlich.
Hier schneide ich unterhalb der Schere ab. Gut für eine dicke und länge für den Morgenansitz im Frühjahr.
Das fertige Produkt. Kosten: 0,00 Euro. 


Kommentare

Accipiter
Super Idee! Habe noch eine alte BW-Standard im Schrank :)
south-hunter
moinsen, super idee :) nun brauch ich mir keine mehr kaufen.
Philip Schmitt
Klasse - Endlich ne Verwendung fürs BW-STAN Material ;)