Test Rucksack Swedteam Rucksack Veil 75+
Von Horst Jegen, 4. Dezember 2017

Der Rucksack liegt mit einem Volumen von 75 l zwischen den klassischen Touren- und den Trekkingrucksäcken für mehrtägige Wanderungen. Besonders im Winter, wenn man zum Ansitz Ansitzsack, zusätzlicher Kleidung, Thermoskanne, vielleicht noch eine Heizung o.ä. mitnimmt, bietet er ausreichend Platz, aber auch für lange Pirschgänge oder Wanderungen ist er bestens geeignet.

Tarnmuster: SWEDTEAM verwendet für den Rucksack wie auch bei der Bekleidungsserie Ridge das Desolve Veil Muster. Es besteht aus einem Pixelmuster mit hohen Kontrasten, das erfolgreich in Australien und Neuseeland getestet wurde. Meine Erfahrungen bei der Tarnkleidung durchweg positiv

Aufteilung: Der Rucksack besitzt ein großes Hauptfach, welches im Bodenbereich wahlweise durch einen Zwischenboden abgetrennt werden kann. Hierzu wird die Kordel im Fach einfach fest gezogen. Das Hauptfach besitzt im unteren Bereich ebenfalls eine Öffnung, wo dann sehr leicht auf Dinge unten im Rucksacks zugegriffen werden kann. Ich diesen Bereich packe ich meist eine warme Jacke, Pullover oder Regenkleidung, so ist ein Auspacken ohne großen Aufwand möglich. Im Deckel befindet sich außen ein großes Deckelfach, innen ein flaches Netzfach, gut geeignet für Papiere, Karten, Handy o.ä.. Rechts und links an den Seiten befindet sich jeweils ein ca. 30 cm tiefen und 10 cm breites Seitenfach. Falls der Platz nicht reicht, kann man durch Verlängerung der Riemen unter den Deckel noch mehr Stauraum z.B. für einen Schlafsack schaffen.

Tragesystem: Das Tragesystem lässt sich in der Höhe sehr flexibel verstellen und so perfekt an die jeweilige Körper anpassen. Die Gurte selbst sind sehr breit und gut gepolstert. Sie lassen sich nochmal perfekt einstellen. Insgesamt ist das Tragesystem so, wie man es von den besten Trekkingrucksäcken her kennt. Auch schwere Lasten können sehr gut getragen werden.

Regenschutz: Im Bodenbereich befindet sich ein kompletter Regenschutz, der den ganzen Rucksack abdeckt. Diese kann mit einer umlaufenden Kordel auf der Trägerseite fest verspannt werden. Im Deckel befindet sich ein zusätlicher 2. Regenschutz in Signalfarbe, der nur den Rucksack von oben schützt.

Besondere Features: Zum Transport einer Waffe oder eines Statives lässt sich im Bodenbereich eine Halterung ausklappen und mit 2 Spannriemen befestigen. Klassische Trekkingrucksäcke bieten diese Option nicht.

Preis: Der Preis ist auf den ersten Blick mit 439 Euro recht hoch. Vergleichbar mit anderen guten Trekkingrucksäcken wie dem Fjällräven Kajka 100 (ca. 419 Euro), der etwas größer ist, relativiert sich der Preis.

Fazit: Mit dem Veil 75+ erhält man einen sehr guten Rucksack auch für große Ausrüstung mit einem perfekten Tragesystem. Gerade beim Rucksack, sollte man, wenn man längere Strecken zurücklegen möchte, keine Kompromisse eingehen. Der Rücken wird es danken.


rucksack
Swedteam
Jagdzubehör

Kommentare