Minox BV 8x56 und Minox BL 8x56 HD im Vergleichstest
Von Jagen meine Passion am 3. November 2017

Ist ein günstiges Fernglas automatisch schlecht ? Dieser Frage bin ich in dem nachfolgenden Bericht nachgegangen, mit überraschendem Ergebnis.

Aufgrund des momentan laufenden Minox-Schwarzwild-Set Gewinnspiels mit dem Minox BV 8x56 habe ich einmalige Chance genutzt dieses Fernglas für euch zu testen. Zusätzlich wurde mir das neue Minox BL 8x56 HD zur Verfügung gestellt um dieses ebenfalls zu testen. In diesem Beitrag stelle ich euch beide Ferngläser vor und stelle sie gegenüber.

Minox BV 8x56:

Minox BL 8x56 HD:

Das ein Fernglas zur Jagdausstattung dazugehört und unverzichtbar ist um Wild und Natur zu beobachten ist uns allen klar. Das Angebot was hierfür einem zur Verfügung steht ist groß und breit gefächert, doch worauf lege ich Wert? Muss ich zwingend für viel Optik viel Geld ausgeben oder ist eine gute Optik für einen moderaten Preis erhältlich? Was muss das Fernglas können und bei welcher Revierstruktur soll es zum Einsatz kommen? Verwende ich das Glas in einem Waldrevier oder in einem Feldrevier? Benutze ich das Glas am Tag oder für den Nachtansitz bei Mond? Viele Fragen die man sich vor dem Kauf eines Fernglases stellt. Um diese ganzen Anforderungen zu erfüllen, wäre ein robustes Allround-Fernglas die Lösung.

Die Marke Minox auch bekannt für ihre Wildkameras und bietet immer mehr qualitativ hochwertige Optiken in verschiedenen Produktlinien an. Mit der Produktlinie BV für das Einstiegssegment und dem BL für die obere Mittelklasse von Ferngläsern sind Minox zwei Allroundferngläser gelungen die viel gemeinsam haben und sich nur in wenigen Dingen unterscheiden. Beide Gläser verfügen über eine 8 fache Vergrößerung und einer 56mm Eintrittspupille, somit eignen sich beide Gläser für die Nachtjagd bei Mond. Beide Gläser sind schwarz gummiert und haben Objektiv und Okularschutzkappen wie auch einen Neoprentrageriemen.

Hier einmal die technischen Daten:

 

Die Markantesten Unterschiede zwischen dem BV und dem BL sind zum einen die Form, dabei wirkt das BV klassischer und das BL moderner, zum anderen der Preis. Das BV ist ab ca. 350 Euro erhältlich, das BL ab 799 Euro.

Die robusten Gehäuse der beiden Gläser garantieren eine zuverlässige Funktion der innen liegenden optischen und feinmechanischen Systeme, die durch eine innovative Dichtungstechnik vor Staub und Wasser geschützt sind. In unserm Revier konnte ich beide Gläser an verschiedenen Stellen bei unterschiedlichen Wetter- und Lichtverhältnissen testen. Ein klares farbechtes kontrastreiches und vor allem scharfes Bild boten mir beide Gläser bei Tageslicht. Durch die ausgefahrenen Augenmuscheln bei nassfeuchtem Wetter kam es zu keiner Zeit zum beschlagen der Gläser. Eine bessere Randschärfe und damit einen Vorteil bei der Bildqualität konnte das BL vorweißen. Dieser kleine Vorteil fiel aber nur selten auf. Seine Vorteile in Kontrast und Bildschärfe konnte das BL in der Dämmerung und bei Nacht ausspielen. Dennoch waren die Leistungen des BV bei Dämmerung und Nacht mehr als ausreichend gut. Auch beim Mondansitz war das BL immer einen kleinen Tick besser als das BV.

 

Beide Gläser haben mich positiv überzeugt bei Ihrem Einsatz im Revier. Unabhängig von der Witterung und den Lichtverhältnissen, konnten mir beide Gläser bei der Jagd jeweils gute kontrastreiche Bilder liefern. Der höhere Preis des BL 8x56 HD ist durch die Verarbeitung, der Handhabung und den noch klareren und kontrastreicheren Bildern absolut gerechtfertigt.

Ich war mit beiden Gläsern als Jagdbegleiter zufrieden und gut bedient. Die robusten Gläser sind gute Begleiter für den täglichen Einsatz auf der Jagd und haben mich besonders durch Ihr Preisleistungsverhältnis überzeugt. Besonders das Preisleistungsverhältnis des Minox BV 8x56 überraschte mich, für wenig Geld viel mehr Fernglas zu haben als man im ersten Moment über diesen Preis denkt. Dies beweist deutlich, dass ein günstiges Glas nicht immer billig sein muss.

Gruß und Waidmannsheil

Jagen meine Passion

Text: Marc Liegmann (Jagen meine Passion)

Bilder: Marc Liegmann (Jagen meine Passion)

Kommentare

Birger Riechmann
Schöner Bericht, nutze selber das Bv 8x56 und muss auch sagen das ich sehr zufrieden bin.