Primos Trigger Stick Gen 2 -SHORT- Monopod
Von waldfein am 26. Oktober 2017

Zielstöcke, Pirschstöcke, Dreibeine, Schießstöcke, Stative all diese sind schon längst nicht mehr aus dem Jagdaltag wegzudenken. Es gibt sie in allen gängigen Größen, Bauarten und Formen. Eines dieser Produkte ist der Primos Trigger Stick Gen 2 SHORT Monopod, also die extrem kurze Variante eines Schießstocks. Aber wozu kann man einen kurzen Schießstock überhaupt gebrauchen?

Ein kurzer Schießstock hat durchaus seine Daseinsberechtigung - wie ich auch erst herausfinden musste - und ich nutze diesen in letzter Zeit erstaunlich oft gerade bei Schüssen auf größere Distanzen. Er kommt bei mir in den folgenden zwei Szenarien zum Einsatz.

Zum einen ist dies bei der klassischen Jagd vom Hochsitz aus der Fall. Dabei ist es egal ob ich vom Drückjagdbock aus jage oder von der geschlossenen Kanzel Ich nutze ihn hierbei auf zwei arten. Entweder um den Hinterschaft zu Unterstützen, hierbei stütze ich den Stock auf dem Sitzbrett ab und unterstütze mit ihm den Hinterschaft. Der Vorderschaft der Waffe liegt dabei auf dem Rand / Fenster der Kanzel auf, so habe ich die Waffe perfekt in der Höhe fixiert, kann aber noch nach recht und links schwenken. Oder ich nutze ihn in der Kanzel oder auf dem Bock um mir eine Auflage für meinen Arm zu schaffen, hierbei passe ich den Stock in der Länge an und lege ihn dann z.B. über Eck auf der Brüstung auf, hier sind aber selbstverständlich diverse Varianten denkbar.

Zum anderen nutze ich den Stock zusammen mit meinem Stativ (Shooting-Tripod). Das Stativ kommt immer dann zum Einsatz wenn ich mir irgendwo am Knick, Feld, Wald oder ähnlichem einen provisorischen Stand einrichte, nicht immer ist das Wild ja auch da wo ein Hochsitz steht. Bei dieser Variante sitze ich hinter dem Stativ und die Waffel liegt mit dem Vorderschaft in der Gewehrauflage des Stativs, der Hinterschaft wird wie oben schon beschrieben mit dem kurzen Schießstock unterstützt. Insbesondere bei dieser Form des Schießens wird so sehr viel Bewegung aus der Waffe genommen.

Bei all diesen Varianten des Anschlags macht die patentierte Einhand-Bedienung des Primos Trigger Sticks die Arbeit extrem leicht und man kann sich schnell veränderten Situationen anpassen. Für mich ist der kurze Schießstock in der Tat eine willkommene Hilfe für einen sicheren Anschlag in vielen jagdlichen Situationen.

Meine bevorzugten Varianten des Schießens mit dem Stock habe ich in zwei YouTube-Videos festgehalten.

YouTube Video - Primos Trigger Stick Short auf dem Hochsitz:

YouTube Video - Primos Trigger Stick Short und das Dreibein / Stativ:


Technische Merkmale des Primos Trigger Stick Gen 2 Short Monopod

Länge: Verstellbar von ca. 53cm bis ca. 73cm
Gewicht: ca. 440g
360° Drehbare V-Auflage
Stativgewinde 1/4" und 3/8"

Link zum Produkt: https://www.primos.com/products/trigger-sticks/short-mono-pod-3/


Kommentare

Max M

Danke für deinen Beitrag.
Kannst Du noch was zu deinem Stativ erzählen?
Merci vorab

JagaMax

waldfein

Hi Max, zu dem Stativ harte ich mal ein eigenes Video gemacht. Du findest es hier: https://youtu.be/H7GiGmJv53I

Ich hoffe das beantwortet Deine Fragen, ansonsten melde Dich einfach nochmal.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren