Minox BV 8×56
Von Jagen meine Passion am 19. Oktober 2017

Minox BV 8x56 vom limitierten  Schwarzwild-Set. Ein Fernglas ist mindestens genauso ein unverzichtbarer Jagdbegleiter wie die Munition für die Jagdwaffe. Das Angebot für Ferngläser ist groß und oftmals kann man dafür auch viel Geld ausgeben. Doch muss man es wirklich? Die Marke Minox auch bekannt für ihre Wildkameras bietet immer mehr qualitativ hochwertige Optiken für die Jagd an. Durch eine Momentan laufende Verlosung der limitierten Schwarzwild-Sets von Minox habe ich die Möglichkeit genutzt das Minox BV 8x56 zu testen.

           

Das Minox BV 8x56 ist ein handliches Fernglas, das mit seinem 56er-Objektivdurchmesser für verschiedenste Lichtverhältnisse bestens gerüstet ist. Das handliche, rund 1145 g schwere Glas mit seiner 8-fachen Vergrößerung ist ein robustes Allround-Fernglas. Die Linsen des BV sind mehrfach vergütet um sämtliche Reflexe zu minimieren und um eine überdurchschnittlich hohe Lichttransmission sowie eine neutrale Farbwiedergabe der beobachteten Objekte zu garantieren. Zudem Mit kann das menschliche Auge die Leistung des BV mit einer Austrittspupille von 7 mm optimal nutzen. Das Minox BV 8x56 ist ca. 14 cm breit und 16 cm hoch und somit sehr handlich.

Das Sehfeld ist mit 114 m auf 1000 m weitreichend und verschafft genügend Überblick, ohne das gewünschte Objekt erst lange suchen zu müssen. Dank der mit einem Phasenkorrekturbelag vergüteten Dachkantprismen bietet sich dem Anwender ein Bild mit sehr guter Detailwiedergabe und starkem Kontrast und ermöglicht selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen, das Wild sicher anzusprechen.

 

Seine schlanke Linie verdankt das MINOX BV 8x56 dem Einsatz moderner Dachkantprismen. Mit einer griffigen Gummiarmierung versehen liegt das neue MINOX BV 8x56 sicher und ermüdungsfrei in der Hand. Das robuste Gehäuse garantiert eine zuverlässige Funktion der innen liegenden optischen

und feinmechanischen Systeme, die durch eine innovative Dichtungstechnik vor Staub und Wasser geschützt sind. Bis zu einem Druck von 0,49 bar oder vergleichsweise bis zu einer Wassertiefe von fünf Metern ist das BV 8x56 vor dem Eindringen von Feuchtigkeit sicher. Eine Stickstoff-Füllung des Fernglasinneren sorgt zudem für einen dauerhaften Korrosionsschutz und verhindert das Beschlagen der Glasflächen auch bei starken Temperaturschwankungen.

Das Fernglas kommt ab Werk mit zwei Objektivschutzklappen für vorne, einen Okularschutzdeckel, einen dazugehörigen Neopren-Trageriemen sowie eine Bereitschaftstasche.

          

Im Praxiseinsatz konnte das Minox BV 8x56 seine Produkteigenschaften unter Beweis stellen und diese mehr als bestätigen.

Mich konnte das Minox BV 8x56 mit seiner Handlichkeit und Lichtstärke in der Dämmerung überzeugen. Mit seinem Preis von ca. 350 € bekommt man viel Optik für wenig Geld bzw. ist das Preisleistungsverhältnis unschlagbar. 

Dieses Fernglas ist erhältlich in Kombination mit einem hochwertigen Messer der Firma Puma ( Schwarzwild-Set ). Ebenfalls ist eine limitierte Auflage mit dem BL 8x56 HD und PUMA Messer mit Hirschhorn-Griffen erhältlich.

           

Gruß und Waidmannsheil

Jagen meine Passion

Text: Marc Liegmann (Jagen meine Passion)

Bilder: Marc Liegmann (Jagen meine Passion)

Kommentare