Halti Moose Jagdrucksack
Von Maximilian Duschinsky, 11. August 2017

Hallo Geartester,

Vor einiger Zeit stand ich vor der Entscheidung mir einen neuen Jagdrucksack anzuschaffen.

Meine Entscheidung fiel nach langer Überlegung auf einen Rucksack der Firma Halti und genauer auf das Modell "Moose"

Wichtig war für mich zum einen ein großer Stauraum und ein bequemes Trageverhalten auf längeren Pirschgängen als auch die Möglichkeit die Waffe am Rucksack anzubringen.

Der Rucksack hat ein Fassungsvermögen von ca. 40 Liter und große seitliche Taschen z.B für ein separates Zielfernrohr, das Spektiv oder einfach für die Wasserflasche. Besonders praktisch empfinde ich die kleine Tasche im Deckel des Rucksacks wo sämtlicher Kleinkram seinen Platz findet.

Am Rucksack selbst befinden sich viele Schlaufen an denen weitere Ausrüstung befestigt werden kann.

Als Material gibt der Hersteller das sogenannte "Microvelveton" mit Membran an.

Durch den Bauch und Brustgurt ist auch der vollbeladene Rucksack super bequem über weitere Strecken zu tragen und eignet sich somit auch als Rucksack für Jagdreisen oder eine ausgedehnte Wanderung.

Sämtliche Gurte lassen sich selbstverständlich individuell einstellen.

Einzig und allein an der Lautlosigkeit muss man bei diesem Rucksack Abstriche machen, da sich die Schnallen doch nur mit einem leisen "klack" öffnen lassen. Damit kann man aber definitiv leben.

Preislich liegt der Halti Moose bei ca. 130€. In meinen Augen ein Top Preis-Leistungsverhältnis und ein absolut empfehlenswerter Jagdrucksack

Vielleicht steht ja der ein oder andere auch vor einer derartigen Neuanschaffung und ich kann mit diesem Bericht die Entscheidung etwas erleichtern.


Waidmannsheil


Jagdzubehör

Kommentare

Jan Prinsen
Habe der Rucksack auch. Leider ist er nicht so wasserdicht und auch eine Waffe mit Daumenloch past nicht-bzw. sehr schwierig. Gruss