Bergehilfe Berg und Tal von Gerhard Kurz
Von Heiko Schwartz, 15. September 2017

Vielleicht kennt den noch irgendwer...früher war er mal sehr aktiv auf den Jagdmessen unterwegs. Ein echter schwäbischer Erfindergeist, der meines Erachtens die besten Bergehilfen gebaut hat.
Nach seinem leider sehr frühen Tod hab ich gedacht "Schade, dass es die Dinger nicht mehr gibt" ....in der Tat hab ich sie viele Jahre nicht mehr wieder gefunden und dann auch vergessen. Mein eigenes Exemplar hab ich - wie das immer so ist - irgendeinem Jagdführer geschenkt und seitdem berge ich mit Hundeleine oder ähnlichem Gerät.

Vor kurzem (ich glaube letztes Jahr) hab ich auf der Jagd & Hund in Dortmund den Stand wieder gefunden, seine Frau macht das Geschäft weiter. OK - gibt halt jetzt kein Innovationsfeuerwerk mehr, aber warum auch: Wieso sollte mein eine tolle Bergehilfe noch besser machen wollen.

Ich habe seitdem also wieder das Modell "Berg & Tal" - einen Umhängegurt und ein stabiles Seil. Wild bis 200 kg ist damit kein Problem (ok: Alleine schon!)
Das tolle an dem aus Corduro gefertigtem Gurt ist: Es hat einen Drehwirbel, an dem das Seil festgemacht wird, an dem wiederum das Wild hängt. Das heißt, auch wenn sie das wild beim liefern mal dreht, brichst du Dir nicht gleich das Handgelenk.
Das Patentseil kann um Wurf oder Läufe geschlungen werden und je nach Wild, Körpergröße etc. verkürzt werden. Alles in allem super durchdacht für rund 30 Euro zu haben.

Jagdzubehör

Kommentare

Ober Jäger
Preis scheint mir nach deinen Werten gerechtfertigt! auch wenn nicht wenig...