Zeckenstopp mit einem Fussel-Roller
Von Waidmann am 23. Juni 2016

Horrido Zusammen,

heute wieder ein kleiner Tipp aus der Praxis von mir: Zeckenstopp mit einem Fussel-Roller



Wie jeden Sommer schein ich wieder ein absoluter Zeckenmagnet zu sein. Egal ob es beim Spaziergang mit dem Hund ist, bei Kirren oder bei der aktiven Jagd ist. Die Viecher scheinen mich schon von weiten zu riechen und springen mich förmlich an. Ich habe mir deshalb, um den Zecken den Weg bis auf meine Haut etwas zu verlängern, angewöhnt, selbst bei warmen Temperaturen eine eng anliegende und atmungsaktive Sportunterwäsche während der Jagd anzuziehen. Wie das aussieht, überlasse ich jetzt mal Eurer Vorstellungskraft ;-) …

Dadurch erhoffe ich mir, dass die Zecke einen längeren und erschwerten Weg zurück legen muss, um mich anzuzapfen. Und nun kommt der Clou: Diese Zeit der längeren Wanderung spielt mir in die Karten. Denn jedes Mal, wenn ich aus dem Grünen komme, rolle ich meine kompletten Kleidung mit dem Fussel-Roller ab und sammele damit alle Zecken auf, die noch auf meiner Kleidung herumirren und vergebens den Eingang suchen. Das funktioniert erstaunlich gut und es hält mir die Viecher zumindest in Teilen vom Hals.

Eine handelsübliche Fusselrolle gibt es easy hier zu kaufen: Fusselrolle

Ich würde mir wirklich wünschen, wenn diese Tierart irgendwann mal aussterben würde. Aber solange das nicht geschieht, helfen Tips und Tricks wie dieser zumindest etwas.

Bis dahin
Euer Waidmann

Kommentare

Lockjäger

Toller Tip,ich kenne Leute die auch ihre Vierbeiner abrollen. Ich hatte das auch mal probiert da mein Kleiner Münsterländer gern die Zecken aufsammelt, leider waren bereits die Rollen nach 30cm Hund vollkommen zugehaart.
Bei Kurzhaar funktioniert es aber.

Waidmann

Danke für den Tipp. Als Langhaar Führer ist denke ich schon nach 20cm Hund schluss ;-)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren