Der gute, alte Bundeswehrruccksack
Von nils börsting am 8. August 2014

Hallo Geartester,
ich gebe zu, bei dem hier präsentiertem Objekt leide ich ganz eindeutig am Stockholm Syndrom. Vor gefühlt vielen Jahren wurde mir das "Teil" dienstmäßig verabreicht und ich habe ihn gehasst, weil er immer zu schwer oder im Weg war. Am Ende dieser Zeit konnte ich mich jedoch nicht von ihm trennen und habe ihn erworben. Jetzt, einige Dekaden später nutze ich ihn gerne weiter und habe schon viel mit ihm erlebt.

Etliche von Euch kennen und haben ich sicherlich auch (gehabt): Den guten, alten Bundeswehrrucksack. Mein Rucksack ist nun schon bestimmt 12 Jahre alt und wird von mir so gut es geht gepflegt und gehegt. Er begleitete mich schon in diversen Revieren in Deutschland, aber auch in Estland, Polen und Afrika. Mir gefällt das einfach und robuste Design des Rucksackt.

Das Hauptfach des Rucksacks enthält ein schmales Innenfach, in der die BW Schlafmatte gesteckt werden kann. Mein Tip an dieser Stelle: Wenn ich auf der Matte nicht schlafen wollt, dann halbiert diese der Länge nach - macht ein super Sitzkissen (auch für 2 Personen) und erhöht den Tragekomfort. Das Hauptfach fasst ca. 28 Liter und kann durch eine Kordel geschlossen werden. Zusätzlich verfügt der Rucksack über zwei Aussentaschen. In diesen führe ich in der Regel Kleinutensilien mit.

Auf dem Rucksack kann oben per Riemen ein Schlafsack befestigt werden. Neben den normalen, gepolsterten Trägerriemen für die Schultern, verfügt der Rucksack über einen Bauchgurt. Alle Abdeckung für die Fächer sind von innen mit grünem PVC beschichtet, gleiches gilt für den Boden, daher bleibt der Inhalt des Rucksackes "häufig" trocken. Die älteren Varianten des Rucksacks nutzen Metallschnallen um die Taschen zu schließen, die neuere Generation hat bereits Plastik-Klick-Verschlüsse. Die könne auch lautlos geöffnet und geschlossen werden.

Überzeugt hat mich bei diesem Rucksack das Preis- Leistungsverhältnis (20€!), allerdings sollte man sich den Rucksack am Besten vor Erwerb angucken, häufig gibt es alte oder schon genutzte Varianten im Netz. Meiner meinung Nach sollte jeder einen dieser Rucksäcke irgendwo haben. Ich für meinen Teil nutze ihn so gut wie jeden Tag und will ihn nicht mehr missen:
Meiner heisst Otto.

happy hunting!

Kommentare