Sauer 54 - Pure Eleganz und Führigkeit
Von Siegfried Pieper am 25. September 2014

Ich arbeite in meinen Beiträgen hier bei Geartester zu gern mit Superlativen! Im Falle meiner Sauer 54 in 16 / 7x57R mache ich keine Ausnahme: Die Sauer 54 ist für mich die eleganteste Bockbüchsflinte, die je gebaut worden ist. Sie ist extrem zierlich, sehr sehr leicht und wunderschön.

Ich nutze die Waffe im Waldrevier meines Vaters, die 7x57R ist eine hervorragende Rehwildpatrone. Mit etwas härterem Geschoss und durch die gemütliche Geschwindigkeit verursacht sie keinerlei Wildbretentwertung. Gleichsam bekommt man auch noch ein Schweinchen an den Boden. Der 16 Schrotlauf ist dankbar auf den einen oder anderen Waldhasen oder Fuchs erprobt worden.

Ich habe mich damals gegen einen Neukauf entschieden. Ich ahnte zwar, das eine BBF 95 oder vergleichbare Neuwaffen weniger Ärger machen werden, aber ich wollte etwas klassisches. So kam es, das ich für 800 Euro die Waffe erwarb. Was auf den ersten Blick natürlich günstig wirkt, blieb nicht günstig. Wie fast immer, kam das Glas mit einem kleinen 42er Kahles, das durch ein 2,5-10x50 ersetzt werden wollte. Die Montage schlug mit 450 Euro zu buche und das Glas mit weitern 2.000. Dann habe ich den Schaft aufgearbeitet und verlängert, was weitere 80 Euro bedeuteten. Am Ende sind alles in allem gut 3.300 Euro in die Waffe geflossen, was ich nie wirklich bereute.

Nachteile der Waffe sind dennoch, das Schrot und Kugellauf nicht 100% zusammenschießen. Ein Einstecklauf schafft Abhilfe, wenn man nicht gewillt ist mit drüber oder drunter halten zu korrigieren. Das Warmschussverhalten muss beachtet werden. Wer nicht 5 Minuten Pause zwischen den Schüssen macht, braucht nicht versuchen, ein gutes Trefferbild zu erziehlen. Die Schlösser sind recht empfindlich für ein Verharzen, deshalb ist die Waffe immre auf dem Kopf in den Schrank zu stellen...

Für mich zählte in diesem Falle jedoch: Klassische Büchsenmacherkunst schlägt moderne. Wer einen ähnlichen Weg gehen will, findet bei Egunn oder in den Regalen gut sortierter Büchsenmacher ein reiches Angebot an Gebrauchtwaffen. Die Herausforderung ist es, eine Sauer 54 zu finden, welche eine Neumontage u erträglichen Kosten ermöglicht. Ein guter Montagehersteller ist die Firma Ziegner Montagen aus Bayern. Die Montagen sind hervorragend gearbeitet und haben einen guten Kostenpunkt.

Ihr findet weitere Infos zur Montage auf der HOMEPAGE

Ich wünsche euch einen guten Kauf und viel Waidmannsheil!!!

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren