Rezept: Sommer-Wildgulasch
Von Ober Jäger am 29. Juli 2015

Hallo an alle Geartester,

ich habe meinen Gefrierschrank ausschließlich mit Wild gefüllt und stelle mir im Sommer oft die Frage, wie nutze ich es, das es in die Jahreszeit passt? Schwere Braten passen weniger bei 30 Grad im Schatten und deshalb hier mein neues Sommergericht für euch zum ausprobieren: Sommerliches Wildgulasch mit viel Rotwein und frischen Knoblauch!

Was man braucht:

- 500g Wildgulasch ob Sau, Reh oder Rotwild ist egal. Schmeckt alles!
- 300ml Rotwein
- 4 Knoblauch Zähen
- Lorbeerblätter
- 4 Zwiebeln
- 2-3 längliche Paprika
- 4-5 Möhren
- Zwei Hände voll Cocktail- oder Cherrytomaten
- kleine Dose Tomatenmark
- Ein Glas Wildfond
- Eine Zitrone
- Bund frischer Thymian
- Frischer Rosmarin
- Organo
- Paprika
- Pfeffer und Salz
- Etwas Creme Fraish

undefined

Zubereitung:

Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht und schnell gemacht. Der Aufwand liegt bei 20 min.
Zunächst das Gulasch gründlich waschen und trocken tupfen.
Das Gemüse waschen und klein schneiden.

undefined

Alles zusammen in einen Bräter geben und Tomatenmark, Gewürze, Rotwein und Brühe dazu tun. Alles zusammen dann in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad für 2,5 Stunden bei geschlossenem Deckel schmoren lassen.
Nach dem Garen alle frischen Kräuter sorgsam raus sammeln, mit Pfeffer und Salz sowie etwas Zitronensaft sowie Creme Fraish abrunden.
Ich serviere es an Nudeln und etwas Brot. Dazu ein guter Rotwein und fertig ist das Sommer-Wildgericht!

Euch kräftiges WMH und viel Spaß beim Nachkochen!

undefinedundefined




Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren