Das Schaft- Patronenetui von Waldkauz
Von Katharina M. Longrange am 22. September 2016

Moin Geartester.
Heute mag ich kurz über mein Patronenetui berichten.
Ich vergesse gerne mal mein Patronenetui daher musste eine andere Lösung her: Ein Schaftpatronenetui. Da ich die Waffe ja immer dabei habe, kann ich also hier auch nichts vergessen ;)
Da mir die "üblichen", die man so kennt schlicht nicht gefallen und ich das Etui auch öfters mal an verschiedenen Waffen nutzen will, sollte es einfach zu befestigen sein. Zudem mag ich einen "natürlichen" Look sehr gerne und daher entschied ich mich für das Schaftpatronenetui von der Firma Waldkauz.



Beim Auspacken muss ich sagen, habe ich ich sehr gefreut, da im Karton eine handgeschriebene Karte mit persönlicher Anrede und einem Danke beigelegt war. Das machte für mich einen tollen Eindruck und ich freue mich über so Kleinigkeiten immer sehr.

Nun zum Etui an sich:
Es ist einfach und schnell zu befestigen. Da es nicht über den Schaft "gezogen" werden muss, braucht man auch den Gewehrriemen nicht abzumachen, um das Patronenetui zu befestigen. Das ist für mich der größte Pluspunkt. Hinten ist ein Gummizug und vorne ein Klettband, wodurch auch unterschiedliche Schaftdicken kein Problem darstellen.



Es sitzt sehr gut, passt sich dem Schaft gut an und hält auch gut. Es fasst 7 Patronen. Ich habe es bisher für .30-06, .308 und .8x57 genutzt. Alle Patronen passen gut rein, sitzen nicht zu lose, dass man sie verlieren könnte und lassen sich auch gut entnehmen.
Es ist sehr gut verarbeitet, das Wollfilz ist hochwertig und durch das Material auch absolut lautlos.
Die Waffe wird natürlich durch 7 Patronen, zumindest für mich schon merklich schwerer. Auf dem Ansitz ist das ja nicht schlimm, aber für die Drückjagd daher mein Praxis- Tipp: nur jede 2te Lasche mit einer Patrone befüllen. Dadurch wird die Waffe nicht viel schwerer und vor allem lassen sich dann die Patronen noch schneller und einfacher entnehmen. Grade auf der Drückjagd ist das recht praktisch.

Kostenpunkt sind 26€ zu erstehen gibt es das gute Stück direkt bei Waldkauz.


Kommentare

Moritz Maximilian Mpunkt

Schönes Teil, aber stört das nicht etwas beim anbacken? Immerhin ist ja genau dort durch den Klettverschluss die dickste Stelle. WMH und LG

Katharina M. Longrange

@Moritz Maximilian bisher ist es mit nicht unangenehm aufgefallen. Zur Not verschiebst du es noch ein klein wenig nach vorn

Minos Dobat

Habe ich auch, klasse Teil! Funktioniert super...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren