Hightech Messergriffe aus feinstem Wurzelholz!
Von Jan Cwiklinski, 03. Juni 2017

Stabilisiertes Holz von Raffir für Messergriffe die nach feinstem Wurzelholz aussehen jedoch durch Kunststoff Stabilisiert wurden und dadurch eine extreme Haltbarkeit aufweisen!

Ich selbst war lange Zeit auf der suche nach dem optimalen Jagdmesser und ganz abgesehen davon das es scharf und schnitthaltig sein musste, wollte ich auch das klassische Design eines Holzgriffes statt Modernen Materialien wie Micarta, Paracord oder andere Kunststoffe haben.

So fand ich bei meinen Recherche die Firma Raffir und deren stabilisierte Hölzer und Fossilien. Die Technik interessierte mich auf Anhieb, denn die Materialien wurden wie folgt beschrieben:

  • kein aufquellen des Holzes
  • kein verbleichen
  • keine Flecken durch Eiweiß oder Blut
  • feinste Wurzelhölzer mit Eigenschaften von Kunststoff
  • sehr harte Material Eigenschaften

Nach kurzer suche war das passende Stück Holz ausgesucht und bestellt, zu guter letzt fand ich noch einen

passenden Messermacher der meine wünsche umsetzte. Und so entstand ein tolles Jagdmesser.

Nach einer Zeit im Revier lernte ich die Vorteile wirklich zu schätzen in alle Punkten überzeugte das Material wie es versprochen wurde.

Das Holz ist sehr hart, sollte doch einmal ein Kratzer entstehen kann dieser ganz leicht mit Sekundenkleber und etwas sehr feinem Schleifpapier ausgebessert werden.
Ich würde euch aber zusätzlich empfehlen das Holz mit etwas Ballistol Öl zu versorgen nachdem ihr es mit Spülmittel und Wasser abgewaschen habt um den alten Glanz wieder zum Vorschein zu bringen da das Material etwas matt wird.

Die Hölzer liegen vom Preis ca. bei 30 – 40 € je nach Maserung und Material, jedoch lohnt sich meiner Meinung nach der Mehrpreis, da die Haltbarkeit deutlich verbessert wird.
Mein Fazit:
Wie schon gesagt bin ich sehr zufrieden mit meiner Material Wahl, zum einem hat man wirklich schöne Hölzer zur Auswahl, zum anderen die Eigenschaften eines Hightech Materials. Blut, Fett und Dreck können dem Holz nichts anhaben und es sieht immer aus wie am ersten Tag. Ich werde mich persönlich nicht mehr entscheiden, Stabilisiert oder nicht da es bedeutend Pflegeleichter ist.
Hier findet ihr noch ein paar Links zu Messermachern und Shops die diese Hölzer führen und die ich auch empfehlen kann: (bitte beachtet das jedes der gezeigten Hölzer Einzelstücke sind !)

https://www.nordisches-handwerk.de/griffmaterialien/raffir-stabilisiertes-holz/?p=1

https://www.facebook.com/Mattners-Messer-Handgemachte-Messer-1636651566644352/

https://www.schmiedeglut.de/

Waidmannsheil und Gruß

jagd-gefährte.de



Text:
jagd-gefährte.de
Bilder: jagd-gefährte.de, www.nordisches-handwerk.de

Jagdzubehör

Kommentare

XXX YYY
Gibt es auch größere Stücke die man als Gewehrschaft verwenden könnte?
Jan Cwiklinski
@HerrBert , das kann ich dir nicht genau sagen frag bei raffir mal nach die können dir sicher weiterhelfen. Ich glaube aber das die Bearbeitung für einen Schaft zu schwer wäre da das Material so hart ist bzgl. Schnitzen . Gruß.
Stefan Raab
@HerrBert: schau bzw. frag mal bei Ulf Henke nach, der kann evtl. größere Abschnitte liefern: https://www.feinesholz.de/de/stabilisiertes-holz/ Dort gibt es auch sog. Hybrid Wood - sieht spannend aus: https://www.feinesholz.de/de/hybrid-wood/
Hans Forstmann
WOW! Eine Schönheit von Messer... Ich wüsste nicht, was ich anders gestalten würde!