Nie wieder kalte Füße - mit dem Baffin Apex
Von Jan Hüffmeier, 10. Dezember 2014

Moin moin Geartester,
wer von euch kennt nicht die Situation, man sitzt keine 20 Minuten auf dem Hochsitz und man bekommt schon kalte Füße, obwohl man noch ein paar Stunden vor sich hat!? Das selbige bei der Drückjagd!

Für alle die schnell kalte Füße bekommen und ein Gegenmittel suchen.....probiert den Baffin Apex Winterstiefel. Er ist aus meiner Sicht das Beste, was mir in Sachen Winterstiefel, für die Jagd bis jetzt über die Füße gekommen ist.

undefined

Der Baffin Apex besitzt einen herausnehmbaren Innenschuh und hat in seiner Sohle eine Geltexeinlage mit Luftpolster welche zusätzlich isolieren. Dank des hohen Schafts bietet der Schuh einen herrvorragenden Stand. Trotz seiner Größe hat man nicht das Gefühl einen schweren Klumpen an den Füßen zu haben, eher im Gegenteil, trotz seiner Größe merkt man den Schuh fast garnicht an den Füßen. Einzig die angenehme Wärme an den Füßen! ;-) Außerdem macht der Schuh, dank seiner klassischen Verarbeitung mit Leder an den Seiten, auch keine unerwünschten Geräusche bei Laufen. Ich trage den Schuh sehr weit gebunden und habe ihn eine Nummer größer gekauft, um mehr Bewegungsfreiheit für den Fuß im Schuh zu haben.

Der Baffin kostet bei Frankonia € 329,- .
Wenn ich den Mehrwert auf den ganzen winterlichen Ansitzen und Drückjagden sehe, wird der Preis der Leistung des Schuhs in jedem Fall gerecht. Hervorragendes Equipment hat halt seinen Preis.



Fazit: kompromisslose Kaufempfehlung für den Ansitz- und Drückjagdjäger. Nur beim Autofahren sollte man einen anderen Schuh benutzen, dafür ist der Baffin zu breit!!

Bekleidung

Kommentare