Blaser Pirschstiefel Spring
Von Theresa Finke, 19. April 2017

Hallo liebe Jagdfreunde,

mein Name ist Theresa und ich bin hier ein absoluter ''Frischling''.
Seit ca. 2 Jahren bin ich unter dem Namen ''Jagteres3005'' auf Instagram aktiv und möchte nun auch hier den ein oder anderen Testbericht mit euch teilen oder euch Anregungen geben.
Den Anfang macht der Pirschstiefel Spring von Blaser:

Dank der RAMBRANE-Membran ist der Pirschstiefel atmungsaktiv und gleichzeitig wasser- und winddicht. Die Wasserfestigkeit konnte ich, nachdem ich ca. 15 Minuten in einem Knöchelhohen Bach gestanden habe, nur bestätigen (Die Schuhe wurden allerdings vor dem ersten Gebrauch von mir imprägniert !).



Auch das Material, welches aus chromfreien gegerbtem Perwanger-Leder in Komination mit Cordura besteht, hat mich positiv überzeugt, nachdem ich den Schuh in einer Suhle ausgiebig auf Schmutzempfindlichkeit getestet habe. Nachdem Ausflug in die Suhle hat klares Wasser den Schmutz innerhalb von wenigen Minuten verschwinden lassen und es waren weder Flecken noch Verfärbungen zu erkennen.



Der Stiefel lässt sich durch vernietete und rostfreie Haken und Ösen hervorragend und vorallem fest Schnüren, was gerade bei der Pirsch in bergigem Gelände wichtig ist.
Der hohe Schaft (Schafthöhe 13cm) gibt genügend Halt und das solide Gewicht (1100g) trägt zu einem angenehmen Tragekomfort bei.
Besonders positiv kann ich auch die Sohle hervorheben welche durch die Ausstattung von Vibram ein leises Pirschen und ein sehr angenehmes Gehen ermöglicht.
Der vorhandene Gummigürtel, der außerhalb der Schuhe im Zehenbereich angebracht ist schützt außerdem vor der Abnutzung und somit auch vor möglicher Undichtigkeit der Stiefel.
Der einzige Kritikpunkt den ich feststellen konnte ist lediglich die Innensohle, welche sehr dünn ist und beim Ausziehen der Schuhe leicht mit herausgezogen wird. Hier habe ich mir allerdings einfach neue im örtlichen Schuhgeschäft gekauft und somit das Problem gelöst.



Zusammengefasst ist der Schuh für mich ein robuster und schicker Jagdbegleiter der mir Gedanken rund um die Bodenverhältnisse und Bodenbeschaffenheit bei der Jagd erspart. Egal ob es trocken, nass, warm oder etwas kälter ist, der Schuh ist ein absoluter Allrounder und macht seinem Namen alle Ehre.
Ende Juni geht es für mich aber noch ins Land der Sehnsucht – Namibia. Dort werde ich die Stifel noch weiteren Belastungsproben unterziehen um euch dann ein finales und umfangreiches Fazit geben zu können.

Nun wünsche ich euch auf Schritt und Tritt stets Waidmannsheil,

Eure Theresa

Im Übrigen! Die Pirschstiefel sind unter Grube.de zu erwerben
Fotograf: Jannick Böhnke - Freunde der Jagd

Bekleidung

Kommentare

Waidmann
Super Bericht und Herzlich Willkommen hier :-)! Der Stiefel sieht gut aus und ich bin wirklich gespannt, wie er sich in Afrika schlägt. Freue mich auf einen weiteren Bericht!
Jan Hüffmeier
Sehr schöne Bilder und super Bericht! Wo liegt der Preis der Stiefel?
Simon Koopmann
https://www.jagdwelt24.de/Blaser-Pirschstiefel-Spring
Theresa Finke
Dankeschön 😊 Der Preis der Stiefel liegt bei 199€. Schau doch mal bei Grube.de vorbei ➡ https://www.grube.de/blaser-pirschstiefel-spring-93-342-01-39/?ftr=pirschstiefel+spring_1_1_98.43_1_12_12
Madeline Lindhorst
Klasse Schuh! https://www.grube.de/blaser-pirschstiefel-spring-93-342-01-39/?ftr=pirschstiefel+spring_1_1_98.43_1_12_12
Ober Jäger
Super Bilder! Willkommen in der Community...