Maginon Wildkamera
Von Lockjäger am 17. Juni 2016

Anzeige

Hallo und Waidmannsheil,

ich habe mir vor 1,5Jahren eine "Aldi" Kamera der Marke Maginon zugelegt. Grund dafür war der Preis (90Euro) billig geklaut tut nicht so weh.


Die gemachten Bilder waren vielversprechend und überzeugten mich einen guten Kauf getätigt zu haben.






Die Bedienung ist einfach und erklärt sich von selbst, ein kleiner Bildschirm erlaubt das betrachten der Bilder vor Ort. Mit Hilfe von Passwörter kann man die Kamera zwar nicht schützen aber dem neuen "Besitzer " das benutzen erschweren. Inhalt waren: Kamera, Batterien, Speicherkarte, Kabel zum Anschluss an den Fernseher, Wandhalterung, Bedienungsanleitung

Leider verabschiedete sich die Kamera nach gut einem Jahr, nachdem die ersten Batterien leer waren hielt die Batterlebensdauer nur noch wenige Tage. Mehrere Bekannte bestätigten das selbe Problem bei ihren Modellen.
Der Garantieanspruch (3Jahre) ging reibungslos von der Bühne, 4Tage nachdem ich die Kamera bei Aldi abgegeben hatte, erhielt ich eine neue.
Ich hoffe das die länger hält, ich bin mit der Qualität sehr zufrieden und wäre enttäuscht wenn der Mangel erneut auftreten sollte.

Falls nicht, muß ich mir wohl doch ein hochwertiges Modell zulegen, für den Fall habe ich bereits gelernt wie man eine Kamera schön verblendet.




Ein wenig 3d Tarnmaterial läßt die Konturen schön verschwimmen, das Wild kommt dadurch sogar noch näher um ihre Neugier zu stillen. Bitte mit Heisskleber befestigen damit man das im Ernstfall wieder rückstandsfrei zu entfernen, evtl. bei einem Garantiefall. 😉

Waidmannsheil
Lockjäger

Anzeige

Kommentare

Jan Hüffmeier

Coole Idee mit dem Verblenden!

Robert

Und wie sieht's aus, läuft die Kamera noch? Oder ist das Problem wieder aufgetreten?

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren