Sitka Gear Hose Mountain (Optifade Ground Forest)
Von Sven Monz am 14. September 2016

Servus an alle Geartester.

Heute möchte ich euch in meinem Testbericht meine neue Jagdhose von Sitka Gear vorstellen.
Ich war schon lange auf der Suche nach einer für mich perfekten Jagdhose. Da ich gerne viele Jagdarten vereine, waren dementsprechend meine Anforderungen an eine gute Hose hoch. Als ich eigentlich schon Abstriche machen wollte, bin ich aber durch Zufall auf die neue Jagdhose „Mountain“ von Sitka gestoßen.



Kurze Erklärung zu den Anforderungen die ich an die Hose gestellt hatte. Wie eben schon erwähnt, schlägt mein Herz für mehrere Jagdarten. Ich war auf der Suche nach einer robusten, leichten, geräuscharmen Hose, bei der die Tarnung allerdings auch nicht zu knapp kommen sollte.
So fiel die Wahl auf die Hose Mountain (Optifade Ground Forest).
Beim Auspacken sprang mir gleich nach dem für mich besten Tarnmuster „ever“ der in die Hose integrierte Gürtel ins Auge. Man muss sich also nicht noch Gedanken über einen geräuscharmen zur Hose passenden Gürtel machen, oder die Hose rutscht, wenn man mal den Gürtel vergisst: hier hat Sitka gleich vorgesorgt. Auch sehr angesprochen hat mich sowohl der Schnitt, als auch das Design der Hose.



Kommen wir zur Ausstattung der Hose:
Nach dem eben angesprochenen integrierten Gürtel ist die Hose zum verschließen mit einem Metallknopf sowie einem Zwei-Wege Reißverschluss ausgestattet. Der Reißverschluss wurde mit einem Band verlängert, dass man ihn auch bequem mit Handschuhen bedienen kann.



Innen ist über die komplette Länge des Hosenbundes ein gummiartiges Material aufgebracht worden, welches ein verrutschen der Hose sicherstellen soll. Gerade auch ein T-Shirt oder Pullover bleibt tadellos in der Hose.



Wie andere Hosen auch, verfügt sie über zwei Hosentaschen, zwei Beintaschen, sowie einer Gesäßtasche.
Die Hosentaschen sind inne mit weichem Fleece gepolstert, was grade bei niedrigeren Temperaturen sehr angenehm ist. Die Beintaschen sind sehr geräumig und mit jeweils zwei Druckknöpfen ausgestattet, die sich absolut lautlos öffnen und schließen lassen. Diese waren mir bis Dato noch nicht bekannt. Sie sind geräuschlos, da sie nicht wie bei anderen Hosen aus Metall bestehen, sondern aus stabilem Plastik. Dieses machte mich zuerst stutzig, da ich an die Langlebigkeit dachte, aber es stellt überhaupt kein Problem dar. Ich bin auch schon aus Versehen, da die Hose auf dem Boden lag darauf getreten, aber die Knöpfe sind unbeschädigt geblieben und funktionieren noch immer einwandfrei.



Eventuelle Schwachstellen, wie die Naht am Eingriff in die Hosentaschen sowie die unteren Enden der innenliegenden Hosenbeine wurden mit einem pflegeleichten gummiähnlichen Material überzogen. Gerade die Stellen an den Beinen möchte ich noch mal ansprechen, da meine anderen Hosen dort innen recht schnell dreckig werden, oder wenn man mit dem Stiefel an der Stelle „vorbeiratscht“ sogar der Stoff dünn wird oder einreißen kann. Auch der sonstige Stoff der Hose ist nicht nur sehr leicht, sondern auch erstaunlich strapazierfähig, was wohl dem Strech Polyester Gewebe geschuldet ist.



Womit mich die Firma Sitka jedoch bei der Hose endgültig in Ihren Bann gezogen hatte, waren die integrierten Kniepolster. Da ich selber Probleme mit den Knien habe, erwiesen sich die Polster für mich als sehr angenehm. Nicht nur bei der Jagd selber, sondern auch beim Aufbrechen usw. Die Kniepolster lassen sich zwar heraus nehmen, allerdings nicht in der Höhe verstellen. Und das wäre auch mein einziger kleiner „Verbesserungswunsch“, den ich an dieser Hose hätte. In der Größe passt die Hose zwar sehr gut, aber ich habe wohl einfach zu kurze Oberschenkel.



Alles in allem bin ich mit der Hose überaus zufrieden, da es geschafft wurde meine Anforderungen zu erfüllen und ich keinerlei Abstriche machen musste. Also alle aktiven Jäger unter euch, die die Pirsch lieben und auch einmal etwas robuster unterwegs sind werden mit der Hose genau das Richtige finden. Preislich liegt das gute Stück bei 240€. Erhältlich ist sie hier.


Sven Monz
Spezialist

Kommentare

jagd_osterzgebirge

Nachdem mich Sitka mittlerweile auch voll in seinen Bann gezogen hat, suche ich noch die passende Hose zur Jacke. Die Mountain scheint da ganz gut zu passen, laut Beschreibung im Shop ist sie allerdings für kühlere Temperaturen gemacht. Wie würdest du das einschätzen, kann man die auch im Sommer bei wärmeren Temperaturen noch gut tragen oder wird die schnell zu warm?

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren