Laut Leise per NFC Aufkleber
Von Jens Klasen am 6. Juli 2016

Kennt Ihr das? Ihr kommt in's Revier setzt euch auf den Ansitz und piep-piep eine Nachricht auf den Handy. Schlimmer noch es klingelt da jemand anruft?
Die meisten von euch werden sicher sagen, ahh ich mach meins Handy immer auf Vibration.
Stimmt das mach ich auch meistens... aber eben über zwei NFC TAGs im Auto auf dem Armaturenbrett.
Dazu benutze ich die Samsung Tectiles NFC Sticker. Die habe ich mal zu einem Samsung Spartphone dazu bekommen und jetzt wieder entdeckt. Es funktionieren aber auch alle anderen NFC Sticker, die günstigsten kosten zur Zeit c.a. 20Stück 11€ bei amazon.

Als App benutze ich NFC Tools PRO - die kostenlose Version geht aber auch.



Im LEISE Profil habe ich zusätzlich zum "leise" Schalten auch das WLAN und Bluetooth deaktiviert. Das spart zusätzlich noch Energie und somit hält der Akku länger.


Hier ein Beispiel zu meinem LAUT Profil. Natürlich aktiviere ich hier WLAN und bluetooth wieder.



Danach nur noch die Profile auf die zwei NFC Aufkleber schreiben und fertig.
Ich habe jetzt auf dem Armaturenbrett im Duster einen Aufkleber mit LEISE links und einen mit LAUT rechts oben auf der Mittelkonsole.
Zur Benutzung einfach das Handy über den jeweiligen Sticker halten und schon stellt sich das Profil vom Handy um.
Als Bestätigung spielt bei mit das Profil LAUT eine Elster ab und das LEISE vibriert den morsecode 123 :-)







Ich finde das recht Nützlich. :-)

Viel Spass damit,

Jens

http://www.revier-portal.org/anleitungen/handy-smartphone/laut-leise-per-nfc/

Jens Klasen
Enthusiast

Kommentare

Waidmann

Was es nicht alles gibt. Sehr cool.
Weißt du, ob es sowas auch fürs Iphone gibt?

Jan Hüffmeier

Sehr cool! Kenne die Technik! Theoretisch kannste damit ja jeden Hochsitz mit einem Leise Sticker ausstatten! ;-)

Jens Klasen

Ja, man kann z.B. die Kirrungen damit versehen und wenn gekirrt wurde kurz das Handy an den Aufkleber und schon wird's registriert..... ODER an den Sitzen UVV und und und... übertreiben kann man es schnell :-)

Grüße,
Jens

Jens Klasen

Ja, man kann z.B. die Kirrungen damit versehen und wenn gekirrt wurde kurz das Handy an den Aufkleber und schon wird's registriert..... ODER an den Sitzen UVV und und und... übertreiben kann man es schnell :-)

Grüße,
Jens

Victoria Sindt

Hallo, ich nutze dazu die kostenfreie App IFTTT. Mit einer einfachen Wenn-Dann-Regel kann man verschiedene Aktionen festlegen, so beispielsweise auch sein Handy an bestimmten Orten stumm schalten.

Wenn ich bei der Arbeit ankomme, wird mein Handy bspw. automatisch auf leise geschaltet, wenn ich die Arbeit verlasse wieder auf laut. Ich kann so auch verschiedene Kanzeln einrichten.

Die App hat 1000 tolle Möglichkeiten, lohnt sich auf jeden Fall mal anzusehen!

LG Victoria

Jens Klasen

Hallo Victoria,
diese App hatte und habe ich auch im Einsatz. Mein Argument für NFC ist das es alles, bis auf NFC, am Handy ausschalten kann. Auch hat nicht jeder die GPS Dienste am Handy eingeschaltet.

LG,

Jens

Mike Nachbur

Wer braucht denn so etwas ob ich jetzt daran denken muss das handy mit einer taste stumm zu schalten oder über den kleber ziehe aber die app entwickler wollen ja auch ihr tägliches brot verdienen

Jens Klasen

Wer braucht solche Kommentare? Da kann auch keiner was mit anfangen. Aber ok.. so sammelt man Punkte. Jedem das seine würde ich mal sagen. Dennoch danke für deine Aufmerksamkeit und das mein Thread wieder "aktuell" ist .

Mike Nachbur

Mir geht es überhaupt nicht um Punkte sammeln ist meine persönliche Meinung. Wollte dir nicht zu nahe treten. Jedem das was er braucht oder will😉👍🏻

Jens Klasen

Es geht ja nicht nur um das stumm schalten. Mit den NFC Sticks kann ich mit einer Berührung stumm schalten, wlan und Bluetooth aus, einen Kaöendereinteag setzen oder was ich sonst noch so gern hätte auslösen. WLAN und Bluetooth aus spaart mir schonmal Akku und und und... Es ist eben mehr als nur stumm oder laut ;-) ;-) ;-)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren