Gewehr-Futteral fürs Auto
Von Kevin Scherbarth am 29. September 2016

Grüß euch,

heute wollte ich euch mal das Gewehr-Futteral fürs Auto, von der Hubertus Loden Manufaktur vorstellen.

Aus braunem Loden gefertigt, gibt es das Futerral in verschiedenen Ausführungen. Da ich als Forstwirt arbeite und damit der Kofferraum für mein Arbeitsgerät und den Hund reserviert sind, habe ich mich für die Variante mit extra Taschen für allen möglichen Krimskrams und ne Tasche für einen Pirschstock entschieden.

So kann ich bequem alles mögliche fürs Revier aufgeräumt- und ohne möglichen Fahrgästen den Platz wegzunehmen, durch die Gegend kutschieren.

In den Taschen befinden sich beispielsweise Schweißhalsung und Riemen für den Hund, jeweils eine Ersatz Wilduhr und Kamera mit Batterien/SD Karten, ein erste Hilfe Set, faltbarer Wassernapf, Handschuhe, Hammer, Nägel, Zange etc. sowie eine Warnweste.

Das Gewehrfach scheint groß genug, um jede normale Waffe mit handelsüblicher Montage bequem verstauen zu können. Dank der eingebrachten Metallösen, lässt sich das Gewehrfach zusätzlich von beiden Seiten mit Schlössern versehen und verhindert so einen unbefugten Zugriff auf die Waffe.

Die Montage ist denkbar einfach. An jedem Ende befinden sich 2 Kordeln mit diesem "Zu Zieh Dingsbums". Die Schlaufen werden jeweils um die Kopfstützen gelegt und zugezogen. Ich habe zusätzlich noch Kabelbinder dran befestigt, damit auch wirklich niemand das Futteral mal schnell mitnehmen kann ;)

Kostenpunkt liegt bei ca 120 €. Obs das Wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich find das Teil klasse.


Kommentare

Hans Forstmann

Echt solide Lösung!!! Mich hat es überzeugt... Wenn einem einmal die Waffe beim Bremsen nach vorne flog, dann sind 120 Euro gar nichts. Danke für den qualifizierten Beitrag @WW-Jagd

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren