Mücken Abwehr von Thermacell
Von Jagderfinder am 25. März 2015

Moin liebe GearTester-Community,

taunasse Wiesen und Felder im Morgengrauen, dunstige, kalte Waldschneisen, in denen die ersten Sonnenstrahlen den Boden berühren.
So, oder so ähnlich ist die Erinnerung an die letzte Bockjagd. Gerne werden die Bilder von tanzenden, aggressiven Mückenschwärmen, die sich tagsüber auf ihre Opfer stürzen, ausgeblendet.

Glücklicherweise gehöre ich zu der Art Menschen, die von Mücken und Zecken, sofern diese die Wahl haben, verschont werden. Da diese Wahl dann aber meine Frau war, die als Nichtjägerin gerne mit zur Bockjagd fährt, musste eine schnellle Lösung her, denn Mittel wie Autan & Co. haben bis dahin nicht die gewünschten Erfolge geliefert.

Auf Empfehlung eines befreundeten Jägers, der jedoch mehr Karpfenangler ist, habe ich das Thermacell bei wildnissport.de bestellt.

http://www.wildnissport.de/thermacell-handgeraet-m...

Inbetriebnahme:

  • Deckel unten abnehmen
  • Gaskartusche einschrauben
  • Deckel schließen
  • Geruchspad (blau) aus Folie nehmen (nach Möglichkeit nicht mit den Fingern berühren) und zwischen Heizplatte und Gitter legen
  • Schalter auf "ON" drehen (Das Gas aus der Kartusche strömt hörbar aus)
  • "Start" Knopf betätigen
  • Im oberen Schauglas ist ein Funke zu sehen, der das Gas entzündet
  • Eine Glühwendel zeigt den Heizvorgang an.
  • Nach ca. 2-3 min ist die Heizplatte auf Temperatur und das Pad entfaltet seinen Geruch
  • Nach Außerbetriebnahme unbedingt den "OFF" Schalter betätigen, da sich sonst das Gas weiter verflüchtigt (Das hat mich die erste Kartusche gekostet...;))
undefined
undefined
undefined
undefined
Es bildet sich eine nicht sichtbare Dunstglocke um das Gerät, der die Mücken auch sichtbar fern bleiben.
Da diese "Glocke" ja nunmal aus Gerüchen besteht, sollte es relativ windstill sein.

Die Wirkung mit einem Pad hält ca. 4 Stunden an, laut Hersteller halten die Kartuschen ungefähr 8 Stunden, was ich subjektiv bestätigen kann.

Eine negative Wirkung auf Wild habe ich noch nicht bemerkt. Für die Geruchs- und Tarn-Neurotiker unter uns werden auch Pads mit "Earth-Scent" (Erd-Geruch) angeboten, dieses ist wohl auf die Bogenjagd in den USA zurückzuführen.

Fazit:
Der Thermacell ist weder schlank noch ausgesprochen handlich, passt aber in jeden Pirschrucksack und ist somit uneingeschränk zu empfehlen.
Es gibt noch eine ganze Reihe von Zubehör, wie ein Holster und natürlich Nachfüllpacks.

Viele Grüße und natürlich Viel Spaß und Waidmannsheil bei der bevorstehenden Bockjagd,

Christoph


Jagderfinder
Spezialist

Kommentare

Ober Jäger

Interessant!! Danke Dir und WMH...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren