ZEISS VICTORY HT 8x54 - eine Eule mit Panoramablick
Von Dreispross Kanal am 14. März 2015

ZEISS VICTORY HT 8x54 - eine Eule mit Panoramablick

"Schieß nicht auf das, was Du nicht Ansprechen kannst."

Dieser Leitsatz wird einem schon in der Jägerschule einbläut und alle waidgerechten Jäger können diesem Satz wohl nur beipflichten. Umso wichtiger ist ein leistungsstarkes Fernglas, das wohl eines der wichtigsten Hilfsmittel einer Jägerin/ eines Jägers sein dürfte.

Viele in der jagdlichen Gemeinde schwören für den Dämmerungs- und Nachtansitz auf lichtstarke Doppelgläser mit 56 mm Objektiven zumeist von den Premiumherstellern.

Ich solle in der Anschaffung nicht sparen, sagte mein Jagdfreund. Ich werde kein Stück Wild ansprechen und erlegen können, wenn ich an der Optik (Zielfernrohr und Fernglas) sparen würde. Auf seine Empfehlung hin, erwarb ich ein ZEISS DIALYT 8x56. Und der führige, robuste Klassiker hat nicht nur einmal überzeugt.

Nun bin ich aber immer interessiert an neuen Dingen.

Carl Zeiss hat das ZEISS VICTORY HT 8x54 auf dem Markt gebracht, dass mit einem Objektdurchmesser von 54 mm so lichtstark wie die Großen sein soll und so habe ich es bestellt... . Nun nach drei Mondphasen möchte ich Euch/ Ihnen ein Feedback zu dieser Jagdoptik geben.

Hier zunächst die Leistungsdaten von beiden ZEISS-Gläsern im Vergleich.

Technische Daten:

ZEISS VICTORY HT 8x54ZEISS DIALYT 8x56
Vergrößerung 8 x 8 x
Objektivdurchmesser 54 mm 56 mm
Austrittspupillendurchmesser 6.7 mm 7 mm
Dämmerungszahl 20.7 21.2
Sehfeld auf 1000m 130 m 110 m
Subjektiver Sehwinkel 60 ° 51 °
Naheinstellgrenze 3.5 m 7 m
Dioptrien-Verstellbereich +3 | -3 dpt +3.5 | -3.5 dpt
Pupillendistanz 58 - 76 mm 57 - 75 mm
Augenabstand 16 mm 19 mm
Objektivtyp FL/HT Achromat
Prismensystem Abbe-König Abbe-König
Wasserdichtigkeit 500 mbar Spritzwassergeschützt
LotuTec® Ja Nein
Stickstofffüllung Ja Ja
Funktionstemperatur °C -30 | +63 °C -20 | +40 °C
Höhe 193 mm 238 mm
Breite
bei einer Augenweite von 65 mm
142 mm 143 mm
Gewicht 1035 g 1010 g
(Quelle: http://www.zeiss.de)

Für mich die wichtigsten technischen Parameter..das Sehfeld ist um 20 m größer und der subjektive Sehwinkel beim VICTORY HT 8 x 54 ebenfalls. Dafür ist die Dämmerungszahl geringfügig kleiner. Das Gewicht ist ungefähr gleich. Sind diese Unterschiede in der Praxis spürbar?

Auspacken/ Unboxing:

Nur so viel. Kundentreue muss man sich hart erkämpfen. Die Firma CARL ZEISS hat das verstanden und überzeugt nach dem Kauf mit einer unverzüglichen Übersendung und überrascht dann den ZEISS-Kunden mit einem innovativen Faltkarton. Sicher ein wenig Effekthascherei und nicht "kriegsentscheidet", hat er aber doch Eindruck hinterlassen. Über das Auspacken habe ich ein kleines Video auf YouTube eingestellt.


Praxiseindruck:

Das VICTORY lag angenehm in der Hand. Das weit hinten liegende Fokussierrad war einfacher zu bedienen. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass ich mit meinem Altglas weniger "am Rad gedreht habe".

Da ich jedoch gern auf Schwarzwild jage, war für mich interessanter, ob das ZEISS VICTORY HT 8x54 einen wirklichen Vorteil beim Nachtansitz hat. Um dabei vergleichen zu können, ging es zeitweise mit drei Ferngläsern auf den Hochsitz.

Um einen Unterschied im Sehfeld feststellen zu können, benutze ich einen Feldweg, der in der Verlängerung der Ansitzeinrichtung verlief. Das Victory übertraf die anderen Gläser bei Weitem. Gerade bei großen Feldflächen wurde dies deutlich. Und nicht nur in der Horizontalen konnte ich mehr sehen. Auch in der Vertikalen war der Bildausschnitt größer. Diesen Umstand habe ich zuvor durch das Verkanten/ Aufstellen des Dialyts ausgeglichen.

Diesen Vorteil konnte ich dann zweimal ausspielen. Beim Abglasen konnte ich an zwei unterschiedlichen Ansitznächten (jeweils beginnende Mondphase) Schwarzwildrotten rechtzeitig und schnell im ZEISS VICTORY HT 8x54 erkennen. Es gelang mir je einen Überläuferkeiler anzusprechen und schließlich zu erlegen.

undefined

Fazit:

Alexander Dumas schrieb, „Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen.“

Mehrmals habe ich mich dabei erwischt, dass ich statt meines bewährten Klassikers das moderne VICTORY-Glas benutzte. Nicht nur wegen des innovativen Design, sondern vielmehr weil ich damit mehr gesehen habe und das was ich sah, gefiel mir. Mich hat das ZEISS VICTORY HT 8 x 54 überzeugt.

Von der VICTORY HT – Ferngläsern stehen folgende Varianten zur Verfügung: 8x42, 10x42, 8x54 und 10x54. Genau die letzte Variante würde mich noch interessieren.

In diesem Sinne
Gruß und Waidmannsheil Ihr/ Euer Dreispross

Dreispross Kanal
Offizielles Profil

Kommentare

WildboarFanatic

Ein Super Glas! Ich habe es heute ein paar stunden in der Hand gehabt und schenke es morgen meinem Großvater. Ich denke damit bekommt man eine menge Spaß.

Dreispross Kanal

Absolut. Dein Großvater wird sicher Freide mit dem Glas haben.

Jan V.

Kann die positiven Aussagen des Berichtes nur bestätigen. Ich habe das Glas seit Anfang des Jahres und die Klarheit des Bildes, die hohe Randschärfe und die top Dämmerungs/Dunkelheitsleistung bei gleichzeitig geringem Gewicht und guter Einhandbedienbarkeit machen den feinen Unterschied der sich entsprechend auch im Preis niederschlägt, aber wie ich finde in der Praxis jeden Cent wert ist.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren