Do it yourself - klappbare Leiter für Ansitz- und Drückjagd für 50 €
Von Dreispross Kanal am 13. November 2014

Bauanleitung: klappbare Leiter für Ansitz- und Drückjagd für 50 €

Ich habe eine Ansitzeinrichtung gesucht, die ich bei Erntejagden oder beim Auftreten von Wildschäden flexibel aufstellen kann. Idealerweise einfach aufzubauen und ohne Hilfe zu transportieren.

Da ich keinen Anhänger benutzen wollte, schied ein Drückjagd- bzw. Ansitzbock aus. Also musste eine Ansitz- oder Drückjagdleiter her, die klappbar ist.

Das Internet bietet hierzu unzählige Angebote. Gerade mit einer Lieferung beginnen die Preise jedoch jenseits der 150 €-Marke.

Warum nicht selber bauen?! Zusammen mit einem Jagdfreund machten wir uns ans Werk. Nach 3,5 Stunden war die Ansitzleiter mit einem Materialwert circa 50 € gebaut.

WICHTIG: Leiter nicht ohne Anker oder Stützen benutzen. Sturz-/ Lebensgefahr. Ich verwende zwei 3,5 m Dachlatten mit Regenrinnenhaltern. Damit stütze ich die Leiter an der Schießauflage links- und rechtsseitig ab.

Riesendank an den "Bauleiter" und Jagdfreund Sven.

Waidmannsheil und Gruß. Ihr/ Euer Dreispross

(Übrigens der ausgediente Bollerwagen ermöglicht das leichte Versetzen zum neuen Standort ;-) )

Dreispross Kanal
Offizielles Profil

Kommentare

Holger Bangemann

Hallo,
die Leiter sieht super aus! Könntest Du noch bemaßen wo genau das Scharnier in die Holme kommt? (also den Abstand von den Enden der Leiterholme und hinteren Stützen)

Grüße Holger

Julian D.

Guten Abend zusammen, ich habe via Gesichtsbuch Kontakt zum Dreispross aufgebaut und nachgefragt.

Der Sprossenabstand beträgt 300
Die Bohrungen für das Scharnier liegen auf 1900
Das Sitzbrett wird auf 2400 befestigt

Viel Erfolg beim Nachbauen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren