Jagdparka Sibir 500 für nur 119,99 € (Decathlon)
Von Tomislav T. am 29. Mai 2016

Weidmannsheil Zusammen,

wer kennt die Suche nicht nach einem neuen Jagdprodukt, das schon in unzähligen Tests überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielt hat und dabei im Preis noch bezahlbar ist.
Genau vor diesem Problem stand ich vor der letzten Drück- und Treibjagdsaison. Nachdem meine Allroundjacke Blaser Argali2 nicht mehr auffindbar war und ich es nicht eingesehen habe wieder eine Jacke für mehrere hunderte von Euros zu kaufen, wollte ich eine preiswerte Allroundjacke für kühlere Tage beschaffen.
Nachdem mein Jagdkamerad des Öfteren schon Jagdklamotten und ähnliches bei dem Sporthersteller Decathlon erworben hat und er in höchsten Tönen von der Qualität spricht, wollte ich die Hausmarke Sologanc, die nur Jagdprodukte anbietet, testen.
Die Jacke sollte folgenden Kriterien standhalten:

  • -Geräuscharm
  • -Wind-und Wasserdicht
  • -Wasserdichter Reißverschluss
  • -Atmungsaktiv
  • -Sinnvolle Taschen und Stauraum
  • -Gefütterte Handwärmertasche
  • -Strapazierfähiges Material
  • -Lang geschnitten
  • -Eine gute Wärmeisolation
Auf der Decathlonhomepage bin ich in der Tat fündig geworden:
Es sollte der Jagdparka Sibir 500 für nur 119,99 € werden.
Die Lieferung erfolgte sehr zügig. Dienstagabend bestellt - und am Donnerstag war das Paket da.
Ausstattung der Sibir 500
  • -gefütterte Handwärmertasche
  • -Hasentasche für die Niederwildjagd
  • -Zwei größere Fronttaschen, z.B fürs Pirschglas
  • -Innentasche mit Reißverschluss (Jagdschein, WBK)
  • -Fleeceähnliche Innenfütterung
  • -Alle Reißverschlüsse sind mit einem Kunststoff versiegelt und somit wasserdicht!!
  • -Der Frontverschluss hat durchgehend eine Abdeckung
  • -Wasserdichte Kapuze (abnehmbar)



Geräuschentwicklung:
Beim ersten Kanzelansitz musste ich schon ziemlich staunen wie geräuscharm die Jacke für diese Preisklasse ist (da kann der Jagdparka Sibir 500 sehr gut mithalten im Vergleich zu meiner alten Blaser Argali2)!
Auch bei der Pirsch konnte die Jacke überzeugen mit sehr geringen Geräuschen.

Schnittform

Die Bewegungsfreiheit ist mit der Jacke sicher gegeben. Während den Gesellschaftsjagden konnte ich alle jagdlichen Bewegungen ausüben.
Auch bei der Ansitzjagd sitzt die Jacke ordentlich. Hierbei kann man allen jagdlichen Bewegungen nachgehen… Vom Fernglas heben bis zum Tee eingießen. Besonders gut finde ich die gefütterten Handwärmertaschen, die sowohl beim Sitzen als auch beim aufrechten Stehen die richtige Position einnehmen.

Atmungsaktivität

Beim winterlichen Ansitz mit Temperaturen bis zu -15°C und mit 3 Schichten Bekleidung (alles funktionelle Bekleidung) habe ich kaum bis gar nicht geschwitzt.

Wind-und Wasserdicht

Bei mehreren Gesellschaftsjagden hat es wie aus Eimern gegossen… und wie das Leben manchmal so spielt, hatte ich zuweilen einen Drückjagdstand ohne Dach! Nach den 4 Stunden Dauerregen war ich dermaßen erstaunt, dass der Parka innen KOMPLETT trocken war.
Genauso verhält sich die Jacke bei einer Ansitzleiter. Die Membrane hält was sie verspricht! Sie ist nämlich WIND- UND WASSERDICHT!

Fazit

Eine überragende Allroundjagdjacke für kühle und kalte Tage (- 15°C). Besonders sticht das geräuscharme Obermaterial hervor! Aber auch die Membrane gegen Wind und Regen konnte sehr überzeugen!
Für alle die, die eine solche Allroundjagdjacke suchen und dafür kein Vermögen ausgeben möchten, kann ich die Jacke uneingeschränkt empfehlen!

Weitere Bilder folgen...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren