Le Chameau Chasseur Neo
Von Stefan Hennecke am 11. Oktober 2016

Liebe Geartester-Fans,

seit Jahren hatte ich die Neopren Stiefel Parcour Iso aus dem Hause Aigle. Ich war soweit eigentlich ganz zufrieden mit den Stiefeln, doch nun sind Diese durchgelaufen und ein paar neue Stiefel mussten angeschafft werden. Ich habe viel im Internet gesucht und auch Tests gelesen und auch in der heimatlichen Jägerschaft mal rumgefragt, welche Neopren Stiefel denn die Besten und zu empfehlen seien.

Nach langem hin und her, was natürlich auch dem Preis geschuldet war, entschied ich mich für den Chasseur Neo von Le Chameau.

Nun sind einige Monate in der Praxis vergangen und ich bin froh dieses Geld investiert zu haben.

So hatte ich in der Vergangeheit das ein oder andere mal das Problem, dass ich mit dicken Socken schlecht in oder aus den Stiefeln heraus kam. Mit dem Reißverschluss an der Seite gehörte dieses Problem der Vergangenheit an und leichtes Rein- und Raussteigen aus dem Stiefel ist garantiert. Ich hatte zunächst Zweifel ob der Stiefel an den Stellen mit dem Reißverschluss vollkommen wasserdicht sei, doch meine Zweifel waren unbegründet und von Außen konnte nie Wasser in den Stiefel gelangen.

Darüber hinaus bin ich wirklich überaus begeistert vom Tragekomfort des Stiefels. Man kann auch weitere Strecken zurücklegen ohne das man Probleme mit den Füßen bekommt. Mti einem Neopren Stiefel rate ich von längeren Wanderungen im Sommer jedoch ab - übermäßige Schweißproduktion ist vorprogrammiert. ;-)

An dieser Stelle haben ich auch einen kleinen Aspekt zu kritisieren, was mich ein wenig gestört hat.
Ich habe mir die Schuhe eine Nummer größer bestellt, da ich im Winter gerne mal ein paar Socken mehr anziehe und trotzdem noch ein wenig Platz im Zeh-Bereich vorhanden sein soll. Im Sommer benötige ich diese Extra-Socken natürlich nicht und der Stiefel ist minimal zu groß und man rutscht ein bisschen im Stiefel hin und her. Aber das ist nicht das eigentliche Problem. Ich hab mir ja was dabei gedacht als ich sie ein bisschen größer bestellt habe.
Was mich hingegen stört, dass man doch relativ laute, quietschende Geräusche von sich gibt beim Laufen. So etwas ist für eine Pirsch natürlich eher unvorteilhaft.

Aber nun wieder zu den postitiven Aspekten.

Ich habe mir die Aussführung in Neopren ausgesucht, da ich auch für kältere Tage gewappnet sein wollte. Die ersten kälteren Tage und Nächte hab ich damit bereits auch schon im Wald verbracht und meine Füße sind in dieser Zeit immer warm geblieben! Ich bin echt Top zufrieden.

Ich kann jedem Jäger, der auf der Suche nach einem Neopren-Stiefel ist, den Erwerb dieses Modells nur empfehlen. Mit einem Preis von um die 300€ (es gibt immer mal wieder Angebote wo man sie günstiger schießen kann) ist er zwar nicht sehr preiswert aber trotzdem jeden Cent wert!! Vor allem weil es sich bei Stiefeln aus dem Hause Le Chameau um noch richtige handgefertigte, professionelle Arbeit handelt.
Ich bin mal gespannt wie viele Jahre dieses Paar bei mir überlebt.

Bei Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zu Verfügung.

Bis dahn verbleibe ich mit einem kräftigen Waidmannsheil,

euer Sauerländer

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren