Hunde GPS BS 3000 EVOMAP des Herstellers BS Planet, Teil 1
Von Andreas Holland am 15. Mai 2017



Ein gelber und stabiler Plastikkoffer kam zum Vorschein. Auf der einen Seite, gut in Schaumstoff eingebettet lag die Handeinheit, das GPS Halsband, Ladegerät für die Einheit sowie ein Adapter fürs Auto. Durch eine Zwischenwand getrennt lag auf der anderen Seite, ein Ladegerät für das GPS Halsband, eine Tasche und Halsband für das GPS, Beschreibung in Englisch und für mein Erstaunen ein Verbindungskabel mit dem man gleichzeitig 3 Halsbänder aufladen kann. Man vermeidet hiermit unnötige Anwendung von mehreren Ladegeräten. Keine unnötigen Plastik oder Papier Verpackungen, der Hersteller hat nachgedacht. Zur Beschreibung ist zu sagen, dass ich mir persönlich doch ein kleines Handbuch gewünscht hätte und nicht ein paar Papiere die zusammen geklammert sind. Was ich an dieser Sache auf Anhieb gut finde ist, dass alle Teile immer an Ort und Stelle im Koffer verstaut sind und man ihn bequem im Jagd Auto unterbringen kann.





Die Handeinheit, ist grösser als z.B. Garmins doch wenn man sie beide vergleicht sieht man schnell den Vorteil mit den größeren Funktionsknöpfen die das Handhaben mit Handschuhen doch sehr vereinfacht. Durch die eingebaute Batterie mit 3000mA muss das Gehäuse natürlich auch grösser sein. Die Batterie wird über ein USB Kabel wie ein Mobiltelefon aufgeladen. Kein austauschen erforderlich. Ladezeit für die Handeinheit und Halsband beträgt ca. 3 Stunden. Die Batteriezeit ist angegeben mit 40 Stunden.



Beim Plastikgehäuse wurde ich ein bisschen skeptisch. Ich will nicht sagen dass es sich billig anfühlte aber ich fragte mich ob es stabil genug ist und vor allem, wie es auf Kälte reagiert. Ich lag das GPS in die Gefriertruhe bei minus 22 Grad, 4 Stunden lang. Den anschließenden Fall-Test von der einer Arbeitshöhe(Brusthöhe) überstand die Einheit im warmen sowie gefrorenen Zustand unbeschädigt.

Das Halsband kommt dem von Garmin sehr nahe hat aber eine wesentlich kürzere Antenne. Vom Gewicht her unterscheiden sie sich nur 4 Gramm, also nicht der Rede wert. Das Halsband hat eine eingebaute 1400mA Batterie und eine Arbeitszeit die der Hersteller angibt von 90 Stunden.



Im Großen und Ganzen bin ich positiv überrascht von diesem Produkt. Ob es die Reichweite hat, wie genau die Lokalisierung ist, wie schnell die Update Frequenz ist oder wie sich die Menü Handhabung gestaltet, alles das werde ich in den kommenden 6 Monaten genauer unter die Lupe nehmen und euch darüber informieren.

Kommentare

Ober Jäger

Was für meinen Langhaar...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren