Der lange bürokratische Weg zum Schalldämpfer
Von Springinsfeld am 17. Februar 2016

Was anderswo schon normal ist kommt nun langsam auch in Deutschland an.
In Jagdfilmen aus den nordischen Ländern, England und Schottland sind Schalldämpfer seit Jahren nicht wegzudenken, somit war es eine Erleichterung als endlich in Bayern das Verbot kippte.
Umgehend hab ich den Antrag geschrieben und auch schnelle eine positive Rückmeldung erhalten.... soweit so gut aber wie geht es nun weiter?
Um vielleicht dem ein oder anderen unter die Arme zu greifen hier mal die Vorgehensweise die letztendlich zum gültigen Eintrag des SD geführt haben:

  1. Antrag auf Zulassung von Schalldämpfern zur Jagdausübung aus Gründen des Gesundheitsschutzes.
    Ich habe diesen Vordruck verwendet http://www.wildtierportal.bayern.de/mam/cms12/jag...
    Kostet dann 25EUR auf dem Amt.
  2. Wenn dem Antrag stattgegeben wurde mit diesem Formular zum KVR und einen Antrag auf Voreintrag stellen. Ich habe mir gleich eine eigene WBK für den SD machen und auch gleich 2 Stk eintragen lassen. Die Kosten sind nämlich gleich, egal ob einer, zwei oder 5 eingetragen werden.
    Nicht gleich eingetragene SD verfallen jedoch nach einem Jahr wieder weshalb zu viele Eintragungen auch zinnbefreit sind.
  3. Mit dem Voreintrag und der WBK in der Tasche geht es zum Büchsenmacher des Vertrauens um sich beraten zu lassen.
    Hat die Waffe noch kein Gewinde, dann empfehle ich vor Ort diese Arbeit durchführen zu lassen und auch dort den SD zu kaufen. Sollte nicht sauber gearbeitet worden sein ist alles aus einer Hand und man tut sich leichter bei einer Reklamation.
  4. Der Büchsenmacher muss den SD in die WBK eintragen ( Hersteller, Gerätenummer, seine Adresse)
  5. Mit der Rechnung über den SD und der WBK geht es dann wieder zum KVR und die nächsten 15EUR werden fällig. Man muss dann wieder die Anzeige über den Erwerb des SD anzeigen.
Endlich ist der SD sauber eingetragen und darf auch körperlich übernommen werden.


Alle Angaben basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich hoffe aber dass sie helfen. Bei Fragen meldet euch auch gerne per mail
http://christophwoehrle.com/?page_id=148

Kommentare

Ober Jäger

Sehr geiler Erfahrungsbericht! Tolle Idee, die Community an den eigenen Erlebnissen teil haben zu lassen. Ich zum Beispiel kannte den verlinkten Vordruck noch nicht...
Weiter so, Springinsfeld...

PS: Was hast Du gekauft an Dämpfer? Hier wird ja von Seiten der Admins total auf Hausken und A-Tec gepocht. Hast Du evtl eine Alternative?

Springinsfeld

Ich hab den A-tec Hertz 150 gekauft.
Dazu kommt auch demnächst noch was :-)

Ober Jäger

Auf den bin ich gespannt!! Man hört ja viel von dem, nur noch hier noch nicht. Komisch eigentlich, da hier doch der Ort im Netz ist, wo am meisten zu Schalldämpfern zu finden ist!? Gut, das Du die Sache angehst...

Waidmann

Genau so läuft. Kurz und knackig. Danke für die Beschreibung!
Tipp: Bei dem Voreintrag nach Möglichkeit die Kaliberangabe in der WBK leer lassen. So bleibt man beim Kauf etwas flexibel.

Springinsfeld

Stimmt- Was die Kaliberangabe angeht. Es steht nun bei mir. 30er Kaliber drin.
Somit wäre eine gewisse Breite gegeben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren