Fasanenfütterung von Funke
Von Dreispross Kanal am 9. März 2016

Hallo Leser auf Geartester.de,

es gibt viele Arten das Niederwild in seinem Revier zu unterstützen. Eine Möglichkeit ist das Aufstellen von Fasanenschütten. Hier sind die jeweiligen Kirrungsverordnungen zu den Landesjagdgesetzen unterschiedlich. Meist hat das Bereitstellen so zu erfolgen, dass Schalenwild nicht davon profitiert.



Eine ressourcenschonende und selektive Möglichkeit bietet die Fasanenfütterung der Firma Funke Jagd- und Revierbedarf http://www.funke-jagdbedarf.de/index.php/fasanenfuetterung.
Ich habe eine der angebotenen Varianten, die "Fasanenfütterung 50 L mit Standfüßen" aufgestellt.




Der Futterbehälter fast 50 Liter Körnermaterial (Mais, Weizen o.ä.) und besteht aus dunkelbraunem Kunststoffbehälter, drei Standfüssen aus Stahl mit grüner Kunststoffbeschichtung, einem innenliegenden Trichter und einem transparenten, stabilen Dosierer.

Das Befüllen erfolgt von oben. Der Behälter selbst wird dann mit einem stabilen Deckel abgedichtet. Schmutz und Wasser kann so nicht in den Behälter gelangen. Während der Anwendungsdauer blieb der Futtervorrat im Behälter trocken!



Innenliegend ist ein Verteilerstern angeordnet, der die Körner zu den verschiedenen Austrittsöffnungen führt. Die außen angeordneten Löcher sind durch Drehen auf verschiedene Korngrößen einstellbar (z. B. Mais - volle Lochweite, Weizen - halbe Lochweite).
Die Dosiereinheit ist so konstruiert, dass die jeweiligen Körner nicht selbstständig herausrieseln können, aber auch keine Reste nach der Entnahme im Inneren verbleiben. Ein weiteres Plus: Eine unten integrierte Wassertropfkante sorgt dafür, dass das Futter trocken bleibt.

Gleichzeitig haben allgemeine Nutznießer wie Mäuse, Ratten, Krähenvögel oder Tauben es schwer an das Futter zu gelangen.

Ebenfalls werden drei Standfüssen aus Stahl mit grüner Kunststoffbeschichtung mitgeliefert. Beim Anbau der Standfüsse sollte eine zweite Person bei der Verschraubung helfen. Die vorbereiteten Bohrungen an den Standfüssen erlauben eine Bodenverankerung. Obwohl die Fasanenfütterung stabil steht, hat man so die Sicherheit bei starkem Wind oder vor einem interessiertem Stück Schwarzwild.



Sie ist leicht in 15 Minuten aufzubauen.

Die Fasanenfütterung gibt es noch als 12 L Baummontage oder als 120 L Variante. Sie ist mit einem Stückpreis von 139 € (frachtfrei) kein Schnäppchen. Aber die Verarbeitung ist hochwertig und stabil. Ich bin sicher, dass diese Investition ins heimische Niederwild für mindestens eine Jagdpachtperiode hält.



Und das erste Wildkamerabild einer Fasanenhenne an der Funke-Fasanenfütterung und der rufende Fasanengockel in der Nähe gaben mir das Gefühl das Richtige zu tun.

Waidmannsheil & Gruß Dreispross

Details:

  • geringes Gewicht, schneller Aufbau und einfacher Transport zum Aufbauort
  • Füllmenge ca. 50 l
  • wasserdichter, verschlossener Deckel
  • Möglichkeit der Bodenverankerung durch 15 mm Löcher am Standfuß vorhanden
  • lässt sich gut in Hecken oder Waldrändern integrieren
  • 3 Standfüße aus Stahl, Oberteil aus Kunststoff, daher witterungsbeständig
  • mit Futterspendersystem, dadurch Futtereinsparung möglich
  • freistehend, die Höhe muss gegenüber einer Baummontage nicht angepasst werden
  • Farbe: dunkelbraun
  • leichte Montage
  • gezielte Einstellung des Dosierers auf verschiedene Korngrößen möglich (Mais, Sonnenblumenkerne, Weizen etc.)
  • mit unten integrierter Wassertropfkante
  • unkomplizierte Handhabung
  • nahezu wartungsfrei
  • langlebig
  • Rehschutz separat erwerbbar
Hinweis: Die länderspezifischen Vorschriften des Jagdgesetzes/ KirrungsVO sind zu beachten!

Dreispross Kanal
Offizielles Profil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren