Rezept: Klassisches Wildgulasch
Von Ober Jäger am 21. Oktober 2015

Hallo an alle Geartester,

die Tage werden kürzer und die Beute in Idealfall reichhaltig. Für mich am Wochenende meist immer Grund für ein Gulasch. Ich habe euch in den Sommermonaten ja schon die Sommer-Version hier bei Geartester vorgestellt, jetzt hier folgt der Klassiker:

Was braucht man für 4 Personen:


- 600g Gulasch (Egal ob Reh, Sau oder was sonst noch da ist...)
- 1l Rotwein
- Am besten selbstgemachtes Fond oder zur Not aus dem Glas
- Senf
- Tomatenmark
- Pilze (Auch aus der Dose sind sie gut!!)
- Paprika
- Möhren
- Viele Zwiebeln
- Knoblauch
- Lorbeerblätter
- Wildgewürz
- Rosmarin
- Pfeffer und Salz
- Paprikapulver
- Frische Chili

Zubereitung:

Das einzige was etwas aufhält ist das Schneiden der Utensilien. Ansonsten ist es einfach. Wir braten das Fleisch kräftig und scharf in Schmalz oder Butter an. Wichtig ist es hierbei, dass die Fleischstücke nicht aufeinander liegen, alles muss Kontakt zur Pfanne oder dem Bräterboden haben. Danach nehmen wir das Fleisch kurz raus und braten auch das geschnittene Gemüse an. Ich mache da keine Unterschiede und schmeiße immer gleich alles in den Topf.

undefined

Das Fleisch gebe ich dann mit den passenden Gewürzen dazu und lösche es mit reichlich Wein und Fond ab. Danach lasse ich das ganze aufkochen und beginne nach ca. 5 Minuten volle Hitze, den entstandenen Schaum oben ab zu löffeln. Dieser hat eine bittere Note und kommt weg.
Danach braucht ihr nur noch zwei Stunden Geduld bei mittlerer Hitze. Ich dicke das Gulasch noch etwas an und schmecke noch etwas mit Pfeffer und Salz ab, fertig!!!

Als Beilage empfehle ich klassisch Klöße und Rotkohl oder aber auch unkompliziert Nudeln! Dazu noch einen schweren spanischen Rotwein und der Sonntag ist geritzt...

Bloß nachmachen bitte und WMH, euer Oberjäger!

Kommentare

Patrick Schmalgemeyer

Hab es letzte Woche mal ausprobiert und muss sage,
es hat wirklich gut geschmeckt... Ganz klar ein top Rezept .

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren