PILLA OUTLAW X7 Schießbrille
Von Jan Hüffmeier am 13. Juli 2014

Als aktiver Tontaubenschütze und Jäger habe ich nach einer Schießbrille gesucht, die mir bestmögliche Auflösung, bestmögliche Flexibilität und bestmögliche Leichtigkeit / Langlebigkeit und Sicherheit bietet.

Bei meiner Suche bin ich bei der PILLA OUTLAW X7 gelandet. Aus meiner Sicht bietet mir diese Schießbrille persönlich genau die Vorteile und Eigenschaften, die mir beim Schießen, aber auch auf der Jagd helfen erfolgreicher zu sein.

Die Brille sieht auf den ersten Blick wie eine normale Schießbrille aus. Beim genaueren Betrachten fallen einem aber schnell die entsprechenden Unterschiede auf.

Das fängt schon beim tragen der Brille an, man merkt garnicht, das man eine Brille trägt. Es drückt und piekt nichts und der leichte "Rahmen", wenn man überhaupt von Rahmen sprechen kann wiegt auch so gut wie nichts. Die Brille ist so designt, das das minimale Gewicht der Brille nicht vorne auf den Nasenflügeln liegt, sondern gleichmäßig zu 50% hinten auf den Haltern aus Carbon Faser und Titanium und 50% vorne auf der Nase. Das führt zu einem sehr hohem Tragekomfort. Gerade weil man die Brille meistens mehrere Stunden trägt ist das Gewicht für mich ein ausschlaggebener Punkt.

Der nicht vorhandene Rahmen ist für mich ein weiterer wichtiger Punkt. Wenn ich schieße möchte ich nichts in meinem Blickfeld haben. Ich habe schon viele Schießbrillen ausprobiert, aber keine hat mir so ein volles Sehfeld gegeben, wie die Outlaw X. Dadurch das die Brille keinen geschlossen Rahmen hat, habe ich nur das Glas mit der Nasenbrücke vor meinen Augen, keinen störenden Rahmen. Das heisst ich kann mit meinen Augen bis zum maximalen Anschlag die Taube abholen. Darüber hinaus hat jedes Glas an der Oberkante ein integriertes Lüftungssystem, das für eine gute Luftzirkulation sorgt und so das Beschlagen der Gläser bei hoher Luftfeuchtigkeit verhindert. Dieses Lüftungssystem dient gleichzeitig als Befestigung für geschliffene Linsen falls man Brillenträger ist und mit entsprechender Stärke schießen muss.

Zum Schluss gefällt mir die Auswahl der Gläser mit ihren Tönungen und das kinderleichte Wechseln dieser. PILLA bietet für jede Wetterbedingung die aus meiner Sicht richtige Glastönung um den Bestmöglichen Kontrast und damit die Taube klar und deutlich von der Umwelt abzugrenzen und zu erkennen. Mit der dunkelsten Tönung ist es mir bei blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein möglich durch die Sonne zu schauen, ohne das meine Augen von der Sonne geblendet werden und von der Taube ablassen. Darüber hinaus werden die Farben der Taube entsprechend verstärkt und kräftig dargestellt, wodurch ich gerade in unübersichtlichen Gelände oder gegen den Himmel die Taube schneller und deutlicher sehe, als wenn ich keine Brille nutzen würde.

Aus meiner Sicht ist die Brille ein absolutes "Must Have" für jeden ambitionierten Flintenschützen. Sie ist ein absolutes Premium Produkt, was sich auch im Preis widerspiegelt. Dennoch hat mich die Qualität der Brille voll und ganz überzeugt und ist meiner Meinung nach auch den hohen Preis wert.

Zu Kaufen gibts die Brille hier: Pilla Outlaw X7 - 3D High Contrast Lens Kit. Zeiss Vivx 2 Lenses

Hier noch ein paar Links zu diesem Produkt:

http://www.pillasport.com/pilla-equipment/shooting...











Kommentare

Ho Ri

Wie teuer ist denn diese Brille? Und kann man die auch tragen, wenn man ohnehin Brillenträger ist? Wenn das noch nicht getestet wurde, wäre das doch einen Test wert, oder? Ich spiele nämlich in der Tat mit dem Gedanken mir auch endlich mal eine Schiessbrille zuzulegen.

Jan Hüffmeier

Ja, das ist das gute an der Brille, sie ist auch ideal für Brillenträger geeignet.

Preise und Brillensets findest du hier:
http://www.jst-hubbermann.de/shop_130_PillaSchiebrillen_.htm

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren