DIY Flaschenöffner
Von Sebastian Mustermann am 13. März 2015

Hallo Geartester Gemeinde, zum Wochenende noch ein DIY Tipp.

Vor nem Jahr bekam ich von einem nichtjagenden Freund eine Kiste voll alter Gehörne von seinem verstorbenen Opa geschenkt.
Keine besonderen Trophäen und schon ziemlich alt , aber zum wegschmeißen einfach zu schade!


Heute zeig ich euch wie wir aus einem der alten Knochen einen Flaschenöffner herstellen.


Was Ihr dazu braucht ist ein Gehörn oder Abwurfstange, ein Flaschenöffner der als Teilelieferant dient,Hammer und Stecheisen, eine Bohrmaschine oder Akkuschrauber + 4 mm Bohrer und Kraftkleber!

undefined


Mit Hammer und Stecheisen gehts dem Holzgriff des Flaschenöffner an den Kragen..
undefined


Mit einer Bohrmaschine oder Akkuschrauber bohrt ( 4 mm Bohrer) Ihr nun 2 oder 3 Löcher von ca. 40mm tiefe nebeneinander.
Achtet bitte dabei auf eure Finger :-)) und das Ihr genug Stangenmasse zum bohren habt..
Durch verkanten des Bohrers bekommt Ihr schnell einen Übergang zwischen den einzelnen Löchern..
undefined


So sollte das hinterher ungefähr aussehen,undefined


Den Flaschenöffner immer mal wieder in das gebohrte Loch stecken und überprüfen ob er genügend Platz hat..undefined


Dann kommt der Kraftkleber zum einsatz,er sollte auf Zweikomponeten Basis sein (schnelle und starke Aushärtung) und Spaltfüllend.undefined


Anrühren und mit dem Flaschenöffner zusammen in unser vorgebohrtes Loch geben..
undefined



Nun braucht der Kleber nur noch aushärten.

Mittels Ballistol und einem Baumwolllappen wird die Oberfläche des Gehörn wieder aufgefrischt und schon habt Ihr euren Flaschenöffner fertig.

Ich habe mittlerweile alle Gehörne zu Flaschenöffner umgebastelt und sie liegen in der kompletten Republik in Jagdzimmern oder Jagdhütten verteilt ;-))
undefined



Viel Spass beim Basteln und PROSTundefined

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren