Heuschnupfen & Jagen!? - Kein Problem!
Von Jan Hüffmeier am 10. Juni 2016

Moin Moin Geartester,
ich möchte euch heute das Antiallergikum Reactine Duo vorstellen, welches mir mein letztes Jagdwochenende sprichwörtlich gerettet hat. Heuschnupfen, Allergien und Pollenflug sind eigentlich nie ein Problem für mich gewesen - bis zum letzten Wochenende! Gefühlt, war an diesem Wochenende alles an Pollen in der Luft, was Gräser und Bäume zu bieten hatten!

Meine Nase spielte total verrückt, die Augen juckten und tränten und an entspanntes jagen war eigentlich gar nicht zu denken, denn mich hätte jeder Bock kilometerweit nießen gehört.

Was also tun in dieser anscheinend ausweglosen Situation, in der einen die ausgebildeten Mediziner immer nur so gute Tipps geben, wie: Nicht draußen aufhalten und erst recht kein Sport im freien und dazu kein Alkohol trinken, da beides die Durchblutung anregt.

Das lässt sich meines Wissens aber nur schwer mit entspannten Jagen vereinbaren. Daher brauchte ich eine andere, eine bessere Lösung.

Ein Kumpel gab mir dann telefonisch den entscheidenden Tipp, den ich nun auch mit euch teilen möchte, wenn Ihr, wie ich, allergisch auf Pollen reagiert und euch das gewaltig auf die Nerven geht.



Reactine Duo hieß sein Zauberwort und ich bin straight zur Apotheke und habe mir die "6-Retardtabletten" gekauft. Zu verlieren hatte ich nichts. Kurz noch ein Blick auf den Beipackzettel und dann eine Tablette ab in den Mund und runter damit. Zunächst passierte nichts, aber dann, nach circa. 10 - 15 merkte ich wie sich meine Nasennebenhöhlen befreiten und ich wieder Luft bekam ohne den nächsten Nießanfall zu bekommen. Es war ein Gefühl der Freiheit und Immunität gegenüber den eben noch nervenden Pollen. Einfach herrlich und das Jagdwochenende war gerettet.

Die Tablette hat bei mir ca. einen Tag gewirkt. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Den Beipackzettel habe ich nur überflogen und nicht wirklich gelesen und ich bin bestens zufrieden mit Reactine duo. Dennoch gehe ich davon aus, dass es einen Grund hat, warum nur 6 Tabletten in jeder Packung verpackt sind und nicht mehr.

Also im Zweifel immer den den Arzt oder Apotheker zu Risiken und Nebenwirkungen befragen! Ich bin bestens zufrieden mit dem Medikament und kann es nur weiter empfehlen. Gibts in jeder Apoteke und hat ca. 5 € gekostet!

Waihei Jan!

Würde mich mal interessieren welche Erfahrungen Ihr gemacht habt und welche Tipps ihr bei Heuschnupfen auf der Jagd habt!

Hier ein Link zu Produkt im Internet:

Kommentare

Sebastian Mustermann

Hallo Jan, mit Reactine Duo hast Du soweit alles richtig gemacht!

Einzig der Preis schlägt bei Reactine ordentlich zu.

Den gleichen Wirkstoff ( Cetirizindihydrochlorid) gibt es in einigen anderen Antiallergikum auch und sind vom Preis deutlich günstiger..

Beispiel Cetirizin von Hexal ( 50 Tabletten für ca.10-12 Euro)

WMH Sebastian

Jan Hüffmeier

Hi Sebastian,
Danke dir für deinen Tipp! Citerezin habe ich schon mal probiert, habe bei den Tabletten aber deutliche Müdigkeit verspürt. Aus diesem Grund habe ich mich für Reactine Duo entschieden! waihei Jan

Oliver Grbavac

Ich kann LORANO empfehlen - wirkt nicht so ermüdend wie Cetirizin und hilft bei mir genauso gut.

http://www.allergie.hexal.de/allergie-produkte/lorano/

HUNTINGROOM

Probier ich mal aus. Hab naemlich starke Allergie im Sommer gegen Gräser. Danke Jan !

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren